Studie:
Corporate Social Responsibility Monitor 2016

Repräsentative Umfrage unter Konsumenten in Deutschland zu Corporate Social Responsibility-Aktivitäten von Großunternehmen

Zwölf detailliert analysierte CSR-Maßnahmen aus vier CSR-Bereichen, 1.017 repräsentativ befragte Verbraucher, über 150 Abbildungen

Studie Corporate Social Responsibility Infografik

Im Corporate Social Responsibility Monitor wurde ein differenziertes Konsumentenverhalten von Verbauchern ermittelt.

Unter Einbeziehung des CSR Gedanken wurde das Konsumentenverhalten betrachtet und aufgrund dieser Basis wurden Handlungsempfehlungen für Unternehmen abgeleitet.

Hintergrund

Die Globalisierung der Arbeitswelt und leere Staatskassen haben dazu geführt, dass die Öffentlichkeit eine Erwartungshaltung gegenüber Unternehmen entwickelt hat, mehr Eigenverantwortung für ihre Geschäfte, aber auch für die Gesellschaft insgesamt zu übernehmen.

Medien und Konsumenten sind zunehmend sensibel bezüglich der Produktionsbedingungen in sogenannten Billiglohnländern, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, des Umgangs von Unternehmen mit der Umwelt sowie vieler anderer Aspekte. Um Konsumenten zu gewinnen oder zu binden, ist es für Unternehmen heutzutage unabdingbar, gesellschaftliche Verantwortung zu zeigen.

Relevanz

Für dieses neue Arbeitsfeld von Unternehmen hat sich der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) etabliert. Viele Großunternehmen in Deutschland sind bereits in diesem Geschäftsbereich tätig. Welche CSR-Strategie die Erwartungen der Kunden am besten erfüllt, ist erstaunlicherweise bisher völlig unklar. Es fehlen valide, datenbasierende Strategien, um unternehmerisches Engagement effizient zu machen, sodass dadurch ein Nutzen für die Gesellschaft einerseits und das Unternehmen andererseits entsteht.

Der CSR Monitor liefert hierzu einen wichtigen Beitrag. Er beinhaltet die Themen Konsumentenerwartungen an Unternehmen, Konsumententypologie, Corporate Citizenship und CSR-Portfolio. Die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage aus diesen Teilbereichen können kombiniert werden, um eine erfolgreiche CSR-Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Zielsetzung

Der CSR Monitor beleuchtet, was Konsumenten sich unter dem Begriff CSR vorstellen, welche Erwartungen sie an Unternehmen haben und inwieweit sie CSR in Unternehmensbewertungen und Konsumentscheidungen integrieren.

Die Studie soll Unternehmen dazu befähigen, die richtigen CSR-Tools (Corporate Citizenship, interne bzw. externe CSR-Aktivitäten) zu wählen, um Konsumenten-erwartungen erfüllen zu können.

Die Basis hierfür liefert eine repräsentative Bevölkerungsbefragung mit einer Stichprobe von 1.017 in Deutschland lebenden Personen.

Die Studie setzt sich dezidiert mit dem CSR Gedanken auseinander und kommt zu folgenden Fragestellungen.

Konsumentenerwartungen an Unternehmen

  • Welche Kenntnis haben die Deutschen von Corporate Social Responsibility?
  • Was stellen sie sich unter Corporate Social Responsibility vor?
  • Wie wichtig ist CSR in verschiedenen Branchen?
  • Inwieweit ziehen Konsumenten CSR-Faktoren bei der Bewertung von Unternehmen heran?

Konsumententypologie

  • Welche verschiedenen Konsumententypen gibt es in Bezug auf CSR?
  • Wie unterscheiden sich diese?
  • Welche Gemeinsamkeiten oder Schnittmengen bestehen?

Corporate Citizenship

  • Lohnen sich Unternehmensspenden an gemeinnützige Organisationen?
  • Wie unterscheiden sich die gemeinnützigen Organisationen und welche ist eine gute Wahl?
  • Welche Spenden steigern die Kaufabsicht von Konsumenten am meisten?

CSR-Portfolio

  • Welche Maßnahmen in den Bereichen Mitarbeiter, Umwelt, Markt und Gemeinwesen sollten ergriffen werden?
  • Wie kann ein Unternehmen durch CSR sein Image in den Bereichen Aufrichtigkeit und Kompetenz verbessern?

Studieninhalt

  • Konsumentenerwartungen an Unternehmen

    • Kernfragen des Kapitels
    • Konsumentenbezogene Merkmale | Kenntnis von CSR
    • Konsumentenbezogene Merkmale | Erfahrung von CSR
    • Konsumentenbezogene Merkmale | Wahrgenommene Macht der Konsumentscheidung
    • Konsumentenbezogene Merkmale | Zahlungsbereitschaft für Produkte von engagierten Unternehmen
    • Unternehmensbezogene Aspekte: | Vorstellungen vom CSR Konzept (intern / extern)
    • Unternehmensbezogene Aspekte: | Branchenspezifische Wichtigkeit von CSR
    • Unternehmensbezogene Aspekte: | Einfluss von CSR auf die Unternehmensbewertung
    • Zusammenfassung in Kernaussagen
  • CSR-Konsumententypologie

    • Struktur der Konsumententypologie
    • Verhaltensbezogene Merkmale der vier Konsumententypen | Zahlungsbereitschaft für Produkte von engagierten Unternehmen
    • Verhaltensbezogene Merkmale der vier Konsumententypen | Einfluss von CSR auf Unternehmensbewertung
    • Soziodemographie der vier Konsumententypen | Verteilung nach Geschlecht
    • Soziodemographie der vier Konsumententypen | Verteilung nach Alter
    • Soziodemographie der vier Konsumententypen | Verteilung nach Bildungsabschluss
    • Soziodemographie der vier Konsumententypen | Verteilung nach Haushaltseinkommen
    • Soziodemographie der vier Konsumententypen | Verteilung nach Wohnort
    • Psychographische Merkmale der vier Konsumententypen | Kenntnis von CSR
    • Psychographische Merkmale der vier Konsumententypen | Erfahrung von CSR
    • Psychographische Merkmale der vier Konsumententypen | Wahrgenommene Macht der Konsumentscheidung
    • Psychographische Merkmale der vier Konsumententypen | Vorstellungen vom CSR-Konzept (intern / extern)
    • Psychographische Merkmale der vier Konsumententypen | Branchenspezifische Wichtigkeit von CSR
    • Zusammenfassung | Set Cards der Konsumententypen
    • Zusammenfassung | Kernerkenntnisse des Kapitels
  • Corporate Citizenship

    • Einführung | Begriffserklärung Corporate Citizenship
    • Einführung | Motivation für Corporate Citizenship
    • Die Wahl der gemeinnützigen Organisation | Klassifizierung von Spendenorganisationen
    • Die Wahl der gemeinnützigen Organisation | Konsumentenverwertungen von Spendenorganisationen
    • Kaufabsicht von Konsumenten durch Unternehmensspenden steigern | Überblick über Einflussgrößen auf die Kaufabsicht
    • Kaufabsicht von Konsumenten durch Unternehmensspenden steigern | Einflussfaktoren im Einzelnen und Spenden-Matching
    • Zielgerichtetes branchenspezifisches Corporate Citizenship | Konsumgüterbranche am Beispiel der OTTO GmbH & Co. KG
    • Zielgerichtetes branchenspezifisches Corporate Citizenship | Handelsbranche am Beispiel der Metro AG
    • Zielgerichtetes branchenspezifisches Corporate Citizenship | Bekleidungsbranche am Beispiel der Adidas AG
    • Zielgerichtetes branchenspezifisches Corporate Citizenship | Lebensmittelbranche am Beispiel der Haribo AG
    • Zusammenfassung in Kernaussagen
  • CSR-Portfolio

    • Einführung. Was ist ein CSR-Portfolio?
    • Präferenzen der Konsumenten für Maßnahmen nach CSR-Typen | Mitarbeiter
    • Präferenzen der Konsumenten für Maßnahmen nach CSR-Typen | Umwelt
    • Präferenzen der Konsumenten für Maßnahmen nach CSR-Typen | Gemeinwesen
    • Präferenzen der Konsumenten für Maßnahmen nach CSR-Typen | Markt
    • CSR-Evaluationen nach dem Brand Personality Konzept von J. Aaker | Aakers Brand Personality Konzept
    • CSR-Evaluationen nach dem Brand Personality Konzept von J. Aaker | Konsumentenbewertung der Aufrichtigkeit von Unternehmen
    • CSR-Evaluationen nach dem Brand Personality Konzept von J. Aaker | Branchenspezifisches CSR-Portfolio zur Steigerung des Aufrichtigkeits-Images
    • CSR-Evaluationen nach dem Brand Personality Konzept von J. Aaker | Konsumentenbewertung der Kompetenz von Unternehmen
    • CSR-Evaluationen nach dem Brand Personality Konzept von J. Aaker | Branchenspezifisches CSR-Portfolio zur Steigerung des Kompetenz-Images
    • Zusammenfassung
  • Soziodemographische Daten

    • Geschlechterverteilung
    • Altersverteilung
    • Bildungsabschlüsse
    • Haushaltseinkommen
    • Wohnort
  • Anhang

    • CSR-Enthusiasten | Verhaltensbezogene Merkmale
    • CSR-Enthusiasten | Soziodemographie
    • CSR-Enthusiasten | Psychographische Merkmale
    • CSR-Enthusiasten | Zusammenfassung als Set Card
    • CSR-Befürworter | Verhaltensbezogene Merkmale
    • CSR-Befürworter | Soziodemographie
    • CSR-Befürworter | Psychographische Merkmale
    • CSR-Befürworter | Zusammenfassung als Set Card
    • CSR-Interessenten | Verhaltensbezogene Merkmale
    • CSR-Interessenten | Soziodemographie
    • CSR-Interessenten | Psychographische Merkmale
    • CSR-Interessenten | Zusammenfassung als Set Card
    • CSR-Ablehner | Verhaltensbezogene Merkmale
    • CSR-Ablehner | Soziodemographie
    • CSR-Ablehner | Psychographische Merkmale
    • CSR-Ablehner | Zusammenfassung als Set Card

Studienauszüge

Die Daten wurden anschaulich in einem umfangreichen Schaubildbericht aufbereitet, so dass die Ergebnisse einfach abgelesen werden können.
Studie Corporate Social Responsibility
Studie Corporate Social Responsibility Geschlechter Kenntnis
Studie CSR Definition
Studie Arbeitsbedingungen CSR
Studie Spenden Corporate Social Responsibility
Studie Kaufbereitschaft Coroporate Social Responsibility

Pakete und Preise

Wählen Sie das passende Paket für sich aus und bestellen Sie bequem per Email.
STUDIENFLYER

€ 0

Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die Felder ein. Wir senden Ihnen dann unmittelbar einen Studienflyer mit Informationen zur Studie per E-Mail zu.

CSR MONITOR BASIC

€ 1.350

  • PDF, über 150 Schaubilder
  • Repräsentative Befragung von Verbrauchern in Deutschland zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema „CSR Monitor 2016“
  • 1 bis 3 Nutzer

Bestellen

CSR MONITOR PREMIUM

€ 2.250

  • PDF, über 150 Schaubilder
  • Repräsentative Befragung von Verbrauchern in Deutschland zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema „CSR Monitor 2016“
  • 4 bis 7 Nutzer

Bestellen

CSR MONITOR SPLENDID

€ 2.950

  • PDF, über 150 Schaubilder
  • Repräsentative Befragung von Verbrauchern in Deutschland zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema „CSR Monitor 2016“
  • Unlimitierte Nutzeranzahl

Bestellen

Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse nur innerhalb eines Unternehmens zu verwenden sind. Die Weitergabe – auch an verbundene Unternehmen – ist nicht zulässig. Angegebene Preise sind Nettopreise zzgl. Umsatzsteuer.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie bei Fragen zu dieser Studie oder einem anderen Anliegen bitte gern Kontakt zu uns auf.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!