Jan08

Studie: Winter unbeliebteste Jahreszeit der Deutschen

Kategorie // Pressemitteilungen

Repräsentative Bevölkerungsbefragung zu den Jahreszeiten

Studie: Winter unbeliebteste Jahreszeit der Deutschen
Nach den extrem warmen Weihnachtstagen ist mit einsetzendem Schneefall nun scheinbar endlich der Winter da – zumindest im Norden Deutschlands. Freuen dürfte das allerdings die Wenigsten: Einer aktuellen repräsentativen Umfrage zufolge ist der Winter die unbeliebteste Jahreszeit der Deutschen. Weder die Weihnachtszeit noch die frische, reine Luft ändern etwas an dieser Tatsache, im Gegenteil: Als grau, trostlos und zu kalt empfinden die Meisten den Winter, glatte Straßen, Schnee- oder Eisregen und vereiste Autoscheiben wie aktuell sorgen für zusätzlichen Verdruss.

Hamburg, 08. Januar 2016 – Nach den extrem warmen Weihnachtstagen ist mit einsetzendem Schneefall nun scheinbar endlich der Winter da – zumindest im Norden Deutschlands. Freuen dürfte das allerdings die Wenigsten: Einer aktuellen repräsentativen Umfrage zufolge ist der Winter die unbeliebteste Jahreszeit der Deutschen. Weder die Weihnachtszeit noch die frische, reine Luft ändern etwas an dieser Tatsache, im Gegenteil: Als grau, trostlos und zu kalt empfinden die Meisten den Winter, glatte Straßen, Schnee- oder Eisregen und vereiste Autoscheiben wie aktuell sorgen für zusätzlichen Verdruss.

Das Institut SPLENDID RESEARCH hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage mit 1.024 Teilnehmern untersucht, aus welchen Gründen die vier Jahreszeiten von den Deutschen bevorzugt oder abgelehnt werden und ab welchen Temperaturen ihnen zu kalt, bzw. zu warm ist. Das Temperaturempfinden insgesamt ändert sich mit dem Nord-Süd-Gefälle: Sowohl die Kälte- als auch die Hitzeempfindlichkeit nimmt von Nord nach Süd zu.

Sommer

Für jeden Zweiten ist der Sommer die absolute Lieblingsjahreszeit: Sonnenschein, lange Sommerabende und die Freude darüber, nun endlich nicht mehr frieren zu müssen, sind dafür die Top-Gründe. Jeder zweite Sommerfan assoziiert den Sommer zudem mit Urlaub oder Sommerferien und begründet so seine Zuneigung. Besonders viele Sommerliebhaber finden sich unter den im Mai Geborenen. 9 Prozent aller Deutschen können dem Sommer hingegen überhaupt nichts abgewinnen: Die heißen Temperaturen und damit verbundenes Schwitzen sind die häufigsten Gründe bei den Ablehnern.

Frühling

Die zweitliebste Jahreszeit ist der Frühling, mehr als ein Drittel der Deutschen schätzt diese Jahreszeit am meisten und freut sich über grünende Natur und darüber, nun endlich wieder draußen Dinge unternehmen zu können. Frühlingsfans fühlen sich nun wieder voller Lebenslust, voller Vorfreude auf den Sommer und begrüßen die zahlreichen Feiertage, die im Frühjahr anfallen. Der Frühling hat insgesamt die wenigsten Gegner, nur 5,3 % haben angegeben, dass ihnen dieser noch zu kalt, nass und grau und somit die unliebste Jahreszeit sei.

Herbst

Der Herbst ist nach dem Winter die unbeliebteste Jahreszeit: Knapp einem Viertel Herbsthassern stehen nur 8,5 Prozent Herbstliebhaber gegenüber, Gegner empfinden den Herbst als grau und trostlos, zu nass und zu matschig und begründen ihre Ablehnung weiterhin mit der einsetzenden Kälte. Die Herbstfans hingegen mögen das bunte Laub, die romantische Stimmung, das Sammeln von Kastanien und freuen sich über erste Weihnachtsleckereien sowie auf Weihnachten selbst.

Die Vorlieben für die vier Jahreszeiten stehen offenbar in Abhängigkeit zum Geburtsmonat: Besonders viele Sommerliebhaber finden sich unter den im Mai Geborenen, die dafür eher selten Fans vom Frühling sind. Den Frühling mögen am liebsten die Januar Geborenen, die wiederum den Sommer am wenigsten leiden können. Der Herbst hat die meisten Fans unter den im Februar und im Juni Geborenen, der Winter kann am ehesten noch unter den im April Geborenen punkten.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es kostenlos unter www.splendid-research.com/studie-jahreszeiten

Studie Lieblingsjahreszeit der Deutschen

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns