Apr09

Studie: Deutsche befürworten Umweltabgabe auf Plastiktüten

Kategorie // Pressemitteilungen

Studie zum Thema Umwelt und Plastik

Studie: Deutsche befürworten Umweltabgabe auf Plastiktüten
Einer aktuellen repräsentativen Umfrage zufolge sprechen sich mehr als drei Viertel der Deutschen für die von den Grünen geplante Gebühr auf Plastiktüten aus. Ziel der Grünen ist es, eine Zwangsabgabe von 22 Cent pro Plastiktüte nach irischem Vorbild einzuführen.Eine ablehnende Haltung gegenüber der Gebühr haben nur rund elf Prozent. Sechs Prozent der Deutschen verwenden schon jetzt keine Plastiktüten mehr.

Hamburg, 09. April 2015 ‐ Einer aktuellen repräsentativen Umfrage zufolge sprechen sich mehr als drei Viertel der Deutschen für die von den Grünen geplante Gebühr auf Plastiktüten aus. Ziel der Grünen ist es, eine Zwangsabgabe von 22 Cent pro Plastiktüte nach irischem Vorbild einzuführen. Eine ablehnende Haltung gegenüber der Gebühr haben nur rund elf Prozent. Sechs Prozent der Deutschen verwenden schon jetzt keine Plastiktüten mehr.

Das Institut myMarktforschung.de hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage mit 1.000 Teilnehmern die Einstellung der Deutschen zum Umgang mit Plastiktüten untersucht. Eine hohe Zustimmung ist dabei vor allem in den alten Bundesländern zu erkennen: Knapp 79 Prozent der Bürger stimmen einer Umweltabgabe von 22 Cent auf Plastiktüten zu, in den neuen Bundesländern befürworten diese rund 68 Prozent der Befragten.

Umweltverträgliche Alternativen zu Plastiktüten

Jeder zweite Deutsche verwendet für den Transport seines Einkaufs bereits jetzt vorzugsweise Stoffbeutel und Einkaufskörbe. Der Stoffbeutel ist dabei bei Männern und Frauen gleichermaßen am beliebtesten, bei der zweiten Wahl bevorzugen die Frauen den Einkaufskorb, während die Männer lieber die Klappbox benutzen. Plastiktüten hingegen werden lediglich von jedem zehnten Deutschen vorwiegend verwendet.

Verwender von Plastiktüten

Am häufigsten werden Plastiktüten von den 18 bis 29-Jährigen und Singles verwendet, etwa jeder Fünfte greift in diesen Gruppen beim Einkauf zur Plastiktüte. Die Deutschen über 60 Jahre nutzen eine Plastiktüte am seltensten. Im bundesweiten Vergleich ist Hamburg Spitzenreiter beim Plastiktütenverbrauch, insgesamt kaufen bzw. erhalten Bürger in den neuen Bundesländern mehr Plastiktüten als ihre Nachbarn in den alten Bundesländern.

Einsatzhäufigkeit einer Plastiktüte

Durchschnittlich verwenden die Deutschen drei neue Plastiktüten in einem Zeitraum von vier Wochen. Ein Drittel aller Befragten gibt an, in dem Zeitraum gar keine Plastiktüten zu kaufen. Bei den Nutzern der Plastiktüten achten immerhin über 90 Prozent darauf, Plastiktüten mehrfach zu verwenden. Durchschnittlich wird eine Plastiktüte von den Deutschen siebenmal verwendet. Über zwölf Prozent nutzen eine einzige Plastiktüte auch mehr als zehnmal!

Die vollständigen Ergebnisse gibt es kostenlos unter www.splendid-research.com/studien

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

Wir beraten Sie kostenlos!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns: