Dez19

Weihnachtsstudie: Jeder dritte Deutsche ernährt sich zum Fest ungesünder

Kategorie // Pressemitteilungen

Umfrage unter 609 Deutschen zum Thema Ernährung und Konsumverhalten in der Weihnachtszeit

Weihnachtsstudie: Jeder dritte Deutsche ernährt sich zum Fest ungesünder
Wenn es nach der Arbeit nicht direkt auf die heimische Couch, sondern noch auf zwei bis drei Glühwein mit den Kollegen auf den Weihnachtsmarkt geht, mehr Marzipan- statt Bratkartoffeln verzehrt werden und Kinder plötzlich übertrieben lieb zu ihren Eltern sind, dann ist die Zeit gekommen: Weihnachten steht vor der Tür. Das Marktforschungsinstitut SPLENDID RESEARCH aus Hamburg hat in Auftrag von FIT FOR FUN im Dezember 2019 eine Weihnachtsstudie durchgeführt, um dem Verhalten der Deutschen in dieser besinnlichen Zeit auf den Grund zu gehen.

Hamburg, 19. Dezember 2019Wenn es nach der Arbeit nicht direkt auf die heimische Couch, sondern noch auf zwei bis drei Glühwein mit den Kollegen auf den Weihnachtsmarkt geht, mehr Marzipan- statt Bratkartoffeln verzehrt werden und Kinder plötzlich übertrieben lieb zu ihren Eltern sind, dann ist die Zeit gekommen: Weihnachten steht vor der Tür. Das Marktforschungsinstitut SPLENDID RESEARCH aus Hamburg hat in Auftrag von FIT FOR FUN im Dezember 2019 eine Weihnachtsstudie durchgeführt, um dem Verhalten der Deutschen in dieser besinnlichen Zeit auf den Grund zu gehen.

Gravierende Unterschiede machen die Deutschen bei ihrer Ernährung. Fast jeder dritte Befragte (32 Prozent) gab an, sich in der Vorweihnachtszeit ungesünder zu ernähren als den Rest des Jahres. Interessant dabei: Insbesondere die Topverdiener (42 Prozent) achten im Jahresendspurt weniger auf gesunde Ernährung und essen zudem auch mehr.

Verlockende Speisen und Getränke bieten natürlich auch immer die allgegenwärtigen Weihnachtsmärkte, die im Schnitt pro Person etwa zwei Mal in dieser Zeit besucht werden – besonders oft trifft man dort Frauen zwischen 18 und 29 Jahren an. 15 Prozent der Befragten gehen sogar fünf Mal oder häufiger in der Adventszeit auf den Weihnachtsmarkt.

Doch was gehört für die Deutschen allgemein am meisten zum Weihnachtsfest dazu? 73 Prozent nannten Plätzchen/Kekse, gefolgt von Glühwein (58 Prozent) und Spekulatius (56 Prozent). Fast jeder zweite Befragte (48 Prozent) gab an, in dieser Zeit sogar selbst zu backen – größtenteils aus Freude (73 Prozent) und Tradition (57 Prozent).

Das schlechte Gewissen kehrt dann aber schon zu Silvester wieder zurück. Denn von den 22 Prozent, die sich für das neue Jahr gute Vorsätze gemacht haben, verteilen sich die meisten Antworten auf „gesünder ernähren“ (43 Prozent), „Gewichtsabnahme“ (41 Prozent) und „Sport“ (38 Prozent).

Die vollständige Studie gibt es unter www.splendid-research.com/studie-weihnachten

Infografik

Infografik - Studie: Weihnachten 2019

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Sie haben das Recht, sich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

Wir beraten Sie kostenlos!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns: