Jeder zehnte Deutsche nutzt Dating-Portals, davon leben drei von Zehn in einer Partnerschaft

Befragung Mitgliedschaft in Partnerbörsen und Dating-Apps

4.7/5 Bewertung (3 Stimmen)

Zehn Prozent der Deutschen sind bei Partnerbörsen angemeldet oder verwenden Dating-Apps. Dabei sind es aber nicht ausschließlich Singles (58,4 Prozent), die sich angemeldet haben: 20 Prozent der Mitglieder sind bereits verheiratet und sieben Prozent leben in einer festen Lebenspartnerschaft.

Studie Dating-Portale

Studie Dating-Portale

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum März 2015
Anzahl der Befragten 1.000
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Mai 2015
Herkunftsverweis Studie Fremdgehen und Online Dating
Hinweise keine

Die Mehrheit der Frauen und Männer finden einen emotionalen und körperlichen Betrug gleich schlimm

Umfrage Wertung der Art des Betruges in abhängigkeit des Geschlechts

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Sowohl die meisten Frauen (66,7 Prozent) als auch die meisten Männer (60,7 Prozent) machen beim Fremdgehen keinen Unterschied, ob der Betrug rein emotional oder körperlich ist. Im geschlechtsspezifischen Vergleich ist jedoch festzustellen, dass prozentual mehr Männer einen körperlichen Betrug (23,5 Prozent) schlimmer finden als einen emotionalen Betrug (15,8 Prozent). Bei Frauen ist es dagegen umgekehrt.

Studie Fremdgehen

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum März 2015
Anzahl der Befragten 1.000
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Mai 2015
Herkunftsverweis Studie Fremdgehen und Online Dating
Hinweise keine

Fremdgehen beginnt für die Deutschen beim Küssen

Statistik Definition Fremdgehen

5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)

Der Flirt (11,6 Prozent) wird insgesamt als nicht besonders bedrohlich für die Partnerschaft empfunden, mehr sollte sich daraus allerdings nicht entwickeln: Für die Mehrheit aller Befragten (43,1%) beginnt „Fremdgehen“ nämlich beim Küssen, jeder Vierte meint hingegen, dass „Fremdgehen“ erst in Verbindung mit Sex anfängt. Für 10,5 Prozent beginnt ein Seitensprung allerdings schon im Kopf und rund sieben Prozent empfinden, dass auch ein Online-Flirt „Fremdgehen“ ist.

Studie Fremdgehen

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum März 2015
Anzahl der Befragten 1.000
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Mai 2015
Herkunftsverweis Studie Fremdgehen und Online Dating
Hinweise keine

Häufigkeiten genutzter Informationskanäle

STATISTIK HÄUFIGKEITEN GENUTZTER INFORMATIONSKANÄLE

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Die Informationssuche über das Internet ist für die Verbraucher bei der Planung einer neuen Anschaffung der wahrscheinlichste Kanal der Informationsgewinnung. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, für die 2.027 Verbraucher zu ihrem Informations- und Kaufverhalten sowie Präferenzen hinsichtlich verschiedener Vertriebskanäle befragt wurden. Dabei wurden über 8.000 Kaufvorgänge bei 52 namhaften Händlern analysiert um den Händlern ein umfassendes Verständnis der eigenen Käuferschaft zu bieten und sowohl innerhalb der eigenen Branche als auch branchenübergreifend Vergleichsmöglichkeiten zu schaffen.

Häufigkeiten genutzter Informationskanäle


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Februar 2015
Anzahl der Befragten 2.027
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 15.04.2015
Studie erwerben Cross Channel Monitor 2015
Hinweise Die Studie ermöglicht es Multi-Channel-Anbietern das Kanalwechselverhalten ihrer Kunden zu verstehen sowie Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung bezüglich ihrer Vertriebskanäle und die Auswahl ihrer Services auf valide Fakten zu stützen.

Anteil Käufe je Händler Mode und Accessoires

STATISTIK KÄUFE JE HÄNDLER - MODE UND ACCESSOIRES

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Die Anteile der Verbraucher die in den letzten zwölf Monaten bei den verschiedenen Händlern einkauften, variiert erheblich. Gut die Hälfte der Verbraucher hat in den letzten zwölf Monaten einen Einkauf bei C&A getätigt; auch bei H&M kaufte mehr als die Häfte der Befragten ein. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, für die 2.027 Verbraucher zu ihrem Informations- und Kaufverhalten sowie Präferenzen hinsichtlich verschiedener Vertriebskanäle befragt wurden. Dabei wurden über 8.000 Kaufvorgänge bei 52 namhaften Händlern analysiert um den Händlern ein umfassendes Verständnis der eigenen Käuferschaft zu bieten und sowohl innerhalb der eigenen Branche als auch branchenübergreifend Vergleichsmöglichkeiten zu schaffen.

Käufe je Händler - Mode und Accessoires


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Februar 2015
Anzahl der Befragten 2.027
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 15.04.2015
Studie erwerben Cross Channel Monitor 2015
Hinweise Die Studie ermöglicht es Multi-Channel-Anbietern das Kanalwechselverhalten ihrer Kunden zu verstehen sowie Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung bezüglich ihrer Vertriebskanäle und die Auswahl ihrer Services auf valide Fakten zu stützen.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleibe in Kontakt und erhalte unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Du hast das Recht, dich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Wir beraten dich gerne!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe uns: