Durchschnittlicher Stundenlohn von Mystery Shoppern

STATISTIK STUNDENLOHN VON TESTKUNDEN

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Mystery Shopper verdienten 2014 durchschnittlich 22,18 Euro pro Stunde Einsatzzeit, was einer Steigerung von 11 Prozent zum Vorjahr entspricht. Rund 8 Prozent der Aufträge wurden mit weniger als dem Mindestlohn vergütet. Dies ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.838 Menschen, die in ihrer Freizeit einer Tätigkeit als Mystery Shopper nachgehen. Im Mystery Shopper Monitor werden jährlich Einstellungen und Bedürfnisse rund um die Tätigkeit als Testkunde beleuchtet. Dabei werden interessante Erkenntnisse aus den Bereichen Mystery Shopper Schulung, Tätigkeit, Vergütung von Servicetestern und Zusammenarbeit zwischen Testkunden und Anbietern gewonnen.

Vergütung pro Stunde beim Mystery Shopping


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2015
Anzahl der Befragten 1.838
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 03.02.2015
Studie erwerben Mystery Shopper Monitor 2015
Hinweise Unter Mystery Shopping werden im allgemeinen Verfahren zur Erhebung von Dienstleistungsqualität subsumiert, bei denen geschulte Beobachter als normale Kunden auftreten und reale Kundensituationen wahrnehmen und nach einem vorgegebenen Standard bewerten.

Einsatzhäufigkeit und Verdienst von Mystery Shoppern

STATISTIK DURCHSCHNITTLICHE ANZAHL VON EINSÄTZEN UND VERDIENST VON TESTKUNDEN

5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)

„Hobby-Tester“, die im Jahr maximal 12 Aufträge als Mystery Shopper haben, erwirtschaften damit pro Jahr durchschnittlich 148 Euro. „Profi-Tester“, mit mehr als 12 Aufträgen im Jahr, verdienen mit dem Mystery Shopping durchschnittlich 32,41 Euro pro Auftrag und 3.412 Euro im Jahr. Dies ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.838 Menschen, die in ihrer Freizeit einer Tätigkeit als Mystery Shopper nachgehen. Im Mystery Shopper Monitor werden jährlich Einstellungen und Bedürfnisse rund um die Tätigkeit als Testkunde beleuchtet. Dabei werden interessante Erkenntnisse aus den Bereichen Mystery Shopper Schulung, Tätigkeit, Vergütung von Servicetestern und Zusammenarbeit zwischen Testkunden und Anbietern gewonnen.

Durchschnittliche Einsatzhäufigkeit und Verdienst


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2015
Anzahl der Befragten 1.838
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 03.02.2015
Studie erwerben Mystery Shopper Monitor 2015
Hinweise Unter Mystery Shopping werden im allgemeinen Verfahren zur Erhebung von Dienstleistungsqualität subsumiert, bei denen geschulte Beobachter als normale Kunden auftreten und reale Kundensituationen wahrnehmen und nach einem vorgegebenen Standard bewerten.

Schulungsarten von Mystery Shoppern

STATISTIK SCHULUNGSGRAD VON TESTKUNDEN

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Gut die Hälfte der Testkunden wird vor dem Einsatz nur mit Briefingunterlagen und einem Beobachtungsbogen ausgestattet; nur gut ein Viertel wird neben dem Erhalt der Unterlagen zusätzlich telefonisch gebrieft. Dies ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.838 Menschen, die in ihrer Freizeit einer Tätigkeit als Mystery Shopper nachgehen. Im Mystery Shopper Monitor werden jährlich Einstellungen und Bedürfnisse rund um die Tätigkeit als Testkunde beleuchtet. Dabei werden interessante Erkenntnisse aus den Bereichen Mystery Shopper Schulung, Tätigkeit, Vergütung von Servicetestern und Zusammenarbeit zwischen Testkunden und Anbietern gewonnen.

Schulungsgrad der Testkunden


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2015
Anzahl der Befragten 1.838
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 03.02.2015
Studie erwerben Mystery Shopper Monitor 2015
Hinweise Unter Mystery Shopping werden im allgemeinen Verfahren zur Erhebung von Dienstleistungsqualität subsumiert, bei denen geschulte Beobachter als normale Kunden auftreten und reale Kundensituationen wahrnehmen und nach einem vorgegebenen Standard bewerten.

Fester Monatsbeitrag als bevorzugte Bezahlvariante der Fitnessstudio-Interessenten

STATISTIK FITNESSSTUDIOS: BEZAHLVARIANTEN DER FITNESSSTUDIO-INTERESSENTEN

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Für Fitnessstudio-Interessenten ist die beliebteste Bezahlvariante des Mitgliedsbeitrags die Bezahlung eines festen Monatsbeitrags bei uneingeschränkter Nutzung aller Angebote. Ferner präferieren gut 11 Prozent der Interessenten die Bezahlung eines Stundentarifs für die Nutzung des gesamten Studios. Dies ergibt eine repräsentative Studie zum Fitnessstudiomarkt in Deutschland, für die über 2.000 Fitnessstudio-Mitglieder und Interessenten befragt wurden. Über 30 verschiedene Fitnessstudios wurden in der Studie detailliert hinsichtlich Leistungsumfang, Neukundengewinnung, Mitgliederzufriedenheit und Zahlungsbereitschaft sowie Image und Bekanntheit untersucht.

Präferierte Bezahlvarianten von Fitnessstudio-Interessenten

Studie Fitnessstudiomarkt Zahlungspräferenz

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar/ Februar 2014
Anzahl der Befragten 1.021 (Vorstudie)/ 2.013 (Hauptstudie)
Region Deutschland
Altersgruppe 18-65 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 19.03.2014
Studie erwerben Fitnessstudio Monitor 2014
Hinweise Diese repräsentative Studie soll Fitnessstudio-Managern ermöglichen, ihre Entscheidungen bei Angeboten in Bezug auf Kurse, Geräte und Zusatzleistungen, Werbung, der Mitgliedergewinnung/ -bindung/ -rückgewinnung oder der Steigerung der Mitgliederzufriedenheit auf valide Fakten zu stützen. Der Status quo sowie zukünftige Entwicklungen werden in allen relevanten Bereichen des Fitnessstudiomarktes beleuchtet.

Zeitraum zwischen dem Fitnessstudiowechsel

STATISTIK FITNESSSTUDIOS: WECHSELVERHALTEN DER MITGLIEDER

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Sieben von zehn der Fitnessstudio-Mitglieder, die in der Vergangenheit bereits in einem anderen Studio Mitglied waren, sind nicht direkt zu ihrem jetzigen Fitnessstudio gewechselt. Die durchschnittliche Pause zwischen zwei Fitnessstudio-Mitgliedschaften beträgt drei Jahre. Dies ergibt eine repräsentative Studie zum Fitnessstudiomarkt in Deutschland, für die über 2.000 Fitnessstudio-Mitglieder und Interessenten befragt wurden. Über 30 verschiedene Fitnessstudios wurden in der Studie detailliert hinsichtlich Leistungsumfang, Neukundengewinnung, Mitgliederzufriedenheit und Zahlungsbereitschaft sowie Image und Bekanntheit untersucht.

Zeitraum zwischen Mitgliedschaften in zwei verschiedenen Fitnessstudios

Studie Fitnessstudiomarkt Wechselzeitraum

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar/ Februar 2014
Anzahl der Befragten 1.021 (Vorstudie)/ 2.013 (Hauptstudie)
Region Deutschland
Altersgruppe 18-65 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 19.03.2014
Studie erwerben Fitnessstudio Monitor 2014
Hinweise Diese repräsentative Studie soll Fitnessstudio-Managern ermöglichen, ihre Entscheidungen bei Angeboten in Bezug auf Kurse, Geräte und Zusatzleistungen, Werbung, der Mitgliedergewinnung/ -bindung/ -rückgewinnung oder der Steigerung der Mitgliederzufriedenheit auf valide Fakten zu stützen. Der Status quo sowie zukünftige Entwicklungen werden in allen relevanten Bereichen des Fitnessstudiomarktes beleuchtet.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Sie haben das Recht, sich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Wir beraten Sie kostenlos!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns: