Knapp die Hälfte der Deutschen sieht Schönheitsoperationen mittlerweile als etwas ganz Alltägliches

Umfrage Schönheitsoperationen als Alltäglichkeit

Unsere Studie deckt auf, dass Schönheitsoperationen von rund der Hälfte der Befragten mittlerweile als etwas ganz Alltägliches angesehen werden. Abgelehnt wird diese Ansicht jedoch nur von rund jedem Sechsten. Somit findet die Auffassung, dass Schönheitsoperationen heutzutage 'normal' sind, drei Mal so viel Zustimmung wie Ablehnung. Auffällig ist, dass die Meinung, dass Schönheitsoperationen mittlerweile zum Alltag gehören, in allen Altersgruppen annähernd gleich vertreten ist. Während 51,4 Prozent der 18 bis 29-Jährigen diese Meinung teilen, sind es bei den 60 bis 70-Jährigen ebenfalls noch 47,3 Prozent. Wenngleich dies nicht den Wunsch, selbst einen Eingriff vornehmen zu lassen widerspiegelt, oder ob man solche Operationen gutheißt, untermauert die hohe Zustimmung in allen Altersgruppen eindrucksvoll eine weit verbreitete Akzeptanz von Schönheitskorrekturen.

Studie: Aussehen und Schönheitsoperationen

Studie: Aussehen und Schönheitsoperationen

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Mai/Juni 2016
Anzahl der Befragten 1.058
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Dezember 2016
Herkunftsverweis Studie: Aussehen und Schönheitsoperationen
Hinweise keine

Bekommst du schon unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten?


Pressemitteilungen erhalten

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

ESOMAR

SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
hallo@splendid-research.com

Impressum

Bleibe in Kontakt und erhalte unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Wir beraten dich gerne!

+49 (0) 40 69 45 366-0

hallo@splendid-research.com

Schreibe uns:

© 2022 SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.