Kaufpotenzial von Smartspeakern gestiegen

Umfrage zur Kaufwahrscheinlichkeit von Smartspeakern

4.8/5 Bewertung (8 Stimmen)

Bisher interessiert sich ein kleiner Teil der Bundesbürger für die Verwendung von Smartspeakern wie Amazon Echo, Google Home oder den Apple HomePod. Zwar hat sich die Kaufwahrscheinlichkeit für Smartspeaker seit 2017 von zwei auf fünf Prozent mehr als verdoppelt, allerdings ist diese Gruppe immer noch viel zu klein im Vergleich zu den Nicht-Interessierten.

Für 37 Prozent der Deutschen ist ein Kauf eines intelligenten Sprachassistenten in den nächsten zwölf Jahren ausgeschlossen. Hier besteht noch ungenutztes Potenzial.

Das Kaufpotenzial von Smartspekern ist um das Doppelte gestiegen

Kaufpotenzial bei digitalen Sprachassistenten 2017 und 2019

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 16. bis 21. Januar 2019
Anzahl der Befragten 1.006
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 18.04.2019
Studie beziehen Studie: Digitale Sprachassistenten
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns