Am ehesten würden Deutsche eine Niere spenden, die Hornhaut der Augen hingegen nicht

Statistik zu Organen, die die Deutschen spenden und nicht spenden würden

4.7/5 Bewertung (3 Stimmen)

In unserer Umfrage haben wir Personen, die sich nicht sicher sind, ob sie spenden würden, oder die Spende vom Organ abhängig machen, gefragt, welche Organe sie spenden würden und welche nicht. Grundsätzlich gab gut ein Drittel der Deutschen an, sich bezüglich einer Spende unsicher zu sein oder diese vom Organ abhängig zu machen. Im Ranking, welche Organe die Deutschen bereit sind zu spenden, nimmt die Niere den ersten Platz ein. Von den unsicheren Personen nannten zwei Drittel diese als das Organ, welches sie zu spenden bereit wären. Knapp sechs von zehn potenziellen Spendern würden die Leber spenden. Knochengewebe, Knorpelgewebe sowie Sehnen und Bänder würde jeweils auch die Hälfte der potenziellen Spender freigeben. Wenig Spendenbereitschaft zeigt sich hingegen bei der Hornhaut der Augen: Ein Drittel der potenziellen Spender schließt diese Spende aus. Damit belegt die Spende der Hornhaut der Augen den ersten Platz bei den Organen, bei denen keine Bereitschaft zur Spende besteht. Auf dem zweiten Platz landet die Haut: Gut ein Viertel würde die eigene Haut nicht spenden. Die Lunge, der Dünndarm und das Herz wurden von jeweils rund einem Fünftel der unsicheren Spender genannt, wenn es darum ging, ein Organ aus der Spende auszuschließen.

Können Sie sich eine Organ-/Gewebespende vorstellen?

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Dezember 2016
Anzahl der Befragten 1.069
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Januar 2017
Herkunftsverweis Studie: Organ- und Gewebespende
Hinweise keine

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!