Bonusmechaniken Entwicklung nach Altersklassen

Statistik Bonusmechaniken nach Altersklassen

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Online-Gutscheincodes möchten etwa 13 Prozent der bisherigen Nichtnutzer in den kommenden 12 Monaten zu nutzen beginnen. Es gibt keinen Unterschied zwischen Verbrauchern der Generation 50+ und jüngeren Usern. Bei mobilen Programmen hingegen zeigen sich deutliche Altersunterschiede in der geplanten Nutzung. Jüngere Nicht-Nutzer wollen solche Programme fast doppelt so häufig beginnen zu nutzen als Personen über 50 Jahre. . Dies ergibt eine repräsentative Studie zu Bonusprogrammen in Deutschland, für die über 2.000 Verbraucher befragt wurden. Untersucht wurden Erfolgsfaktoren, Bekanntheit, Nutzung und Teilnehmererfahrungen der 45 größten Bonusprogramme in Deutschland.

Entwicklung von Bonusmechaniken nach Altersklassen

Studie Bonusmechaniken

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2014
Anzahl der Befragten 2.035
Region Deutschland
Altersgruppe 18-65 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 11.2.2014
Studie erwerben Bonus- und Vorteilsprogramme 2014
Hinweise Diese repräsentative Studie zu Bonusprogrammen eröffnet eine neuartige Perspektive auf die 45 größten Bonusprogramme in Deutschland. Sie liefert wertvolle Informationen für Betreiber von Bonusprogrammen, teilnehmenden Unternehmen und Unternehmen, die ein Bonusprogramm einführen möchten.