Studie untersucht, wie einsam sich die Deutschen fühlen

Studie zum Einsamkeitsgefühl der Deutschen

5.0/5 rating 1 vote

In unserer aktuellen Studie sind wir der Frage nachgegangen, wie einsam sich die Deutschen fühlen. Dafür haben wir 1.039 Personen zwischen 18 und 70 Jahren zu ihrem persönlichen Einsamkeitsgefühl befragt. Ferner hat uns interessiert, worin sie die Gründe für ihre Einsamkeit sehen.

In der Studie haben wir herausgefunden, dass sich mehr als jeder zehnte Deutsche häufig oder ständig einsam fühlt. Ein weiteres Drittel gibt an, sich zumindest manchmal allein zu fühlen. Erstaunlich ist, dass 60 Prozent der Befragten, die sich häufig oder ständig einsam fühlen, angeben, eigentlich immer einen anderen Menschen zu haben, mit dem sie über ihre alltäglichen Probleme sprechen können.

Die Gründe für Einsamkeit sind vielfältig. Bei der Betrachtung der Personen, die sich mindestens manchmal einsam fühlen, werden verschiedene Erklärungen für deren Einsamkeit deutlich. Für mehr als die Hälfte der Befragten liegt der Grund für die Einsamkeit in ihren aktuellen Lebensumständen begründet. Das heißt, dass sie sich zum Beispiel aufgrund der Arbeitssituation, eines Umzugs, einer Erkrankung oder einer Trennung einsam fühlen. Damit nimmt die aktuelle Lebenssituation den ersten Platz in der Rangfolge der Einsamkeitsgründe ein. Auf dem zweiten Platz befindet sich die aktuelle Laune bzw. eine spontane Stimmung: Knapp die Hälfte der Deutschen sieht den Grund ihrer Einsamkeit im aktuellen Gemütszustand. Gut ein Drittel der Einsamen sieht den Grund für die Einsamkeit in ihrem eigenen Charakter (Platz 3), gut ein Viertel ist der Ansicht, dass die immer unpersönlicher gewordene Kommunikation durch soziale Netzwerke und Smartphones zu mehr Einsamkeit führt (Platz 4) und jeder Achte meint, dass es vor allem an anderen Menschen liege, dass er sich einsam fühle (Platz 5).

Weiterhin haben wir in unserer Studie danach gefragt, ob es den Deutschen einfach fällt, neue Freunde zu finden. Dabei zeigt sich, dass rund jeder Achte dem voll zustimmt. Das heißt, 14 Prozent der Deutschen finden es einfach neue soziale Kontakte zu knüpfen. Ein weiteres Viertel stimmt dem zumindest eher zu. Dem gegenüber stehen acht Prozent, die dieser Aussage gar nicht beipflichten und weitere 18 Prozent, die eher nicht zustimmen. Demnach sagen 26 Prozent der Deutschen, dass es ihnen nicht leicht fällt, neue Freunde zu finden. Dieser Wert wird umso interessanter, wenn man betrachtet, dass 46 Prozent der Befragten angeben, dass sie andere Menschen brauchen, um sich gut zu fühlen.

Infografik - Einsamkeit


Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2017
Anzahl der Befragten 1.039
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum Mai 2017
Herkunftsverweis Studie: Wie einsam fühlen sich die Deutschen?
Hinweise keine

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Zwei Fragen
500 Zeichen verbleibend
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns