Studie: Erfolgspotenzial von Markenkooperationen

Grundlagenstudie zur Wirkung von Kooperationen im Marketing

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Die Grundlagenstudie zu Markenkooperationen untersucht das Erfolgspotenzial bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen durch Partnerunternehmen. Dabei werden Beispiele für alle Kooperationsformen im Marketing, vom klassischen Couponing über Cross-Selling bis hin zum Co-Branding, in ihrer Wirkungsweise analysiert. Um die Güte von Markenkooperationen beurteilen zu können, werden verschiedene Key Performance Indikatoren entwickelt und auf ihre Prognosekraft hin getestet. Dabei wird nicht nur die Kaufwahrscheinlichkeit, sondern auch tatsächliche Käufe vier Wochen später gemessen.

Wichtigstes Ergebnis der Studie ist es, dass sich Markenkooperationen absatzfördernd auswirken, nicht nur im Rahmen der promoteten Produkte, sondern auch darüber hinaus. Eine Markenkooperation, die Verbrauchern sehr gut gefällt, wird in dieser Zielgruppe im Durchschnitt 5,2 Prozentpunkte mehr Kunden erreichen. Auch hoher Nutzen, starke Innovativität und gute Passung der kooperierenden Marken wirken sich positiv auf die Verkäufe aus.

Die Marken in der Studie beeinflussen sich gegenseitig auch in ihrer Wahrnehmung: gerade Marken mit einem weniger ausgeprägten Image werden oft durch eine Kooperation aufgewertet, während manche stärkere Marken im Gegenzug abgewertet werden. Es gibt allerdings auch Beispiele, bei denen beide Marken gleichermaßen von einem Ansehensgewinn profitieren.

Die Grundlagenstudie untersucht die Erfolgskriterien von Markenkooperationen.

Infografik - Grundlagenstudie Markenkooperationen August 2017

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2016
Anzahl der Befragten 1.522
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 21.08.2017
Studie beziehen Grundlagenstudie Markenkooperationen August 2017
Hinweise
©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.