Mehrheit würde eigene Gesundheitsdaten an Ärzte übermitteln

Erhebung: Weitergabe gesundheitsbezogener Daten

4.8/5 Bewertung (9 Stimmen)

Im Zuge der Nutzung von Tracking-Apps und Trackern fallen zumeist gesundheitsbezogene Daten und Messwerte an, welche für zahlreiche Stellen und Unternehmen von gesteigertem Interesse sind. Angesichts ihres potenziell sensiblen Inhalts, ist seitens der Verbraucher die Bereitschaft zur Datenfreigabe lediglich gering ausgeprägt. Daran kann eine Gegenleistung in Form von Extras und Vergünstigungen jedoch in einigen Fällen etwas ändern: Knapp 60 Prozent der Deutschen würden ihre gesundheitsbezogenen Daten an Ärzte weiterleiten, um damit Vergünstigungen zu erhalten. Immerhin noch etwas mehr als die Hälfte der Bundesbürger würde im Falle von Krankenkassen ähnlich verfahren. Hinsichtlich aller weiteren Abnehmer überwiegt dann jedoch die Skepsis der Verbraucher: Jeweils eine deutliche Mehrheit spricht sich gegen die Weiterleitung der Daten aus, aller damit verbundenen Vergünstigungen zum Trotz.

Hohe Bereitschaft zur Monetarisierung eigener Gesundheitsdaten

Studie: Optimized Self Monitor 2019

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 30. April bis 10. Mai 2019
Anzahl der Befragten 1.193
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 04.07.2019
Studie beziehen Studie: Optimized Self Monitor 2019
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleibe in Kontakt und erhalte unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Du hast das Recht, dich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Wir beraten dich kostenlos!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe uns: