Studie: Jeder vierte Deutsche immer noch Sportmuffel

Repräsentative Befragung zum Sportverhalten von Deutschen

5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)

Eine beachtliche Anzahl an Deutschen betreibt regelmäßig oder zumindest ab und zu Sport. Ein Viertel der Bevölkerung zählt jedoch zu den Sportmuffeln. Eine aktuelle Studie unseres Instituts ging nun der Frage auf den Grund, was die Deutschen zum Sport motiviert und spiegelbildlich, was sie davon abhält.

Der Sportmarkt in Deutschland ist ein Milliardenmarkt. Schon einzelne Sportarten, wie etwa Kraft- und Fitnesstraining, erzielen alleine Milliardenumsätze pro Jahr. Dabei sind die am häufigsten ausgeübten Sportarten, Joggen, Radfahren und Schwimmen allesamt Sportarten, die keine dauerhaften Mitgliedsbeiträge erfordern. Auf Platz 5, und somit direkt hinter dem Fitnesssport, landet das Wandern, dem gerade die älteren Teile der Bevölkerung teilweise leidenschaftlich nachgehen.

Sport ist ein wichtiger Aspekt des persönlichen Wohlbefindens. 2 von 3 Sportlern fühlen sich einfach wohl bei bzw. nach dem Sport. Ferner hilft es der Hälfte der Aktiven dabei, Stress los zu werden. Die weiteren Motive der Sportbegeisterten unterscheiden sich je nach Geschlecht. Ist es bei den Frauen häufiger der Wunsch, Körpergewicht zu verlieren, haben vergleichsweise mehr Männer einfach Spaß beim Schwitzen.

Genug Argumente, um den letzten schlafenden Hund hinter dem Schreibtisch hervor und in die Sportschuhe zu locken? Weit gefehlt. Immerhin jeder vierte Deutsche treibt gar keinen Sport. Die Gründe sind jedoch hoch individuell. Einige haben gute Gründe, etwa, dass sie durch Krankheit oder Verletzungen an der Ausübung gehindert werden. Die Gesundheitsbeschwerden betreffen dabei vor allem ältere Bürger, während Männer häufiger über Verletzungen klagen. Besserverdienende führen gerne Zeitmangel als Grund ins Feld, warum sie nicht zum Sport kommen. Wenn aber viel gearbeitet wird, wäre Stressabbau umso lohnender. Ein zweischneidiges Argument also. Die jungen Deutschen, die keinen Sport treiben, sind jedoch die wahren Sportmuffel: Sie geben in der überwiegenden Mehrheit an, einfach keine Lust auf Sport zu haben. Man kann sich uneins darüber sein, ob man diese Ehrlichkeit loben, oder die Faulheit tadeln soll.

Die Studie erfasst das Sportverhalten der Deutschen

Infografik Sport August 2017

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2017
Anzahl der Befragten 1.012
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 24.08.2017
Studie beziehen Studie Sport August 2017
Hinweise
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns