Einsatzhäufigkeit und Verdienst von Mystery Shoppern

STATISTIK DURCHSCHNITTLICHE ANZAHL VON EINSÄTZEN UND VERDIENST VON TESTKUNDEN

5.0/5 rating 1 vote

„Hobby-Tester“, die im Jahr maximal 12 Aufträge als Mystery Shopper haben, erwirtschaften damit pro Jahr durchschnittlich 148 Euro. „Profi-Tester“, mit mehr als 12 Aufträgen im Jahr, verdienen mit dem Mystery Shopping durchschnittlich 32,41 Euro pro Auftrag und 3.412 Euro im Jahr. Dies ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.838 Menschen, die in ihrer Freizeit einer Tätigkeit als Mystery Shopper nachgehen. Im Mystery Shopper Monitor werden jährlich Einstellungen und Bedürfnisse rund um die Tätigkeit als Testkunde beleuchtet. Dabei werden interessante Erkenntnisse aus den Bereichen Mystery Shopper Schulung, Tätigkeit, Vergütung von Servicetestern und Zusammenarbeit zwischen Testkunden und Anbietern gewonnen.

Durchschnittliche Einsatzhäufigkeit und Verdienst


Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Januar 2015
Anzahl der Befragten 1.838
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 03.02.2015
Studie erwerben Mystery Shopper Monitor 2015
Hinweise Unter Mystery Shopping werden im allgemeinen Verfahren zur Erhebung von Dienstleistungsqualität subsumiert, bei denen geschulte Beobachter als normale Kunden auftreten und reale Kundensituationen wahrnehmen und nach einem vorgegebenen Standard bewerten.