Studie: Kaufpreis einer Weinflasche liegt im Durchschnitt bei acht Euro

So viel lassen sich Weintrinker den Rebensaft kosten

5.0/5 Bewertung (6 Stimmen)

Parker-Punkte, Hugh-Johnson-Wein oder industriell produzierte Massenware - die Preisspanne von Wein ist groß, doch wieviel sind Weinkonsumenten tatsächlich bereit, für eine Flasche auszugeben? Der Durchschnittspreis liegt bei 8,18 Euro pro Flasche. Somit liegt der Kaufpreis im Mittelfeld und ist weder auf Discounter-Niveau, noch im Luxus-Segment anzusiedeln.

Doch es gibt auch Weintrinker, die sich ihren Wein weit mehr kosten lassen. Bis zu 25 Euro geben vier Prozent der Weinliebhaber aus und für einen kleinen Teil von drei Prozent - vermutlich echte Kenner und Sammler - kommt sogar ein stolzer Preis von bis zu 50 Euro pro Weinflasche infrage.

Erhebung: Zahlungsbereitschaft für Wein

Umfrage Preis eine Flasche Wein

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 1.007
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 14.08.2018
Studie beziehen Weinatlas August 2018
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns