Drogerien erste Anlaufstelle für Menstruationshygieneartikel

Studie: Beliebtester Kaufort von Menstruationshygieneprodukten

4.5/5 Bewertung (4 Stimmen)

90 Prozent der Menstruierenden zwischen 15 und 49 Jahren kaufen Menstruationshygieneprodukte in der Drogerie. Trotz aller Bequemlichkeit, die das Online-Shopping mit sich bringt, haben nur sieben Prozent der Frauen angegeben, Produkte der Monatshygiene im Internet zu bestellen. Damit liegen Onlineshops als Anlaufstelle für Menstruationshygieneartikel zwar knapp vor dem Biomarkt und der Apotheke, bei denen lediglich vier bzw. drei Prozent der befragten Frauen Tampons und Co. kaufen, aber dennoch auch weit hinter dem Supermarkt (45 Prozent) und dem Discounter (30 Prozent) zurück.

Studie: Drogerien Anlaufstelle für Menstruationshygieneprodukte

Studie: Drogerien Anlaufstelle für Menstruationshygieneprodukte

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 01. bis 11. Juli 2019
Anzahl der Befragten 1.518 (1.014 Frauen und 504 Männer)
Region Deutschland
Altersgruppe Frauen: 15 bis 49 Jahre / Männer: 15 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 03.09.2019
Studie beziehen Studie: Menstrual Hygiene Monitor 2019
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns