Artikel zum Thema: Kaufverhalten

Jeder Dritte findet Nachhaltigkeit beim Kauf von Kleidung wichtig

Studie Slow Fashion Monitor 2016

5.0/5 rating 1 vote

Drei von zehn befragten Deutschen gaben an, in den letzten zwölf Monaten mindestens ein nachhaltig produziertes Kleidungsstück gekauft zu haben. Dabei findet jeder dritte Befragte Nachhaltigkeit beim Kauf von Bekleidung wichtig. Finden die Befragten kein Gefallen mehr an der eigenen Kleidung, gaben 73 Prozent an, diese in den Altkleidercontainer zu werfen. Knapp 40 Prozent verschenken nicht benötigte Kleidung an Freunde, Bekannte oder Verwandte, gut jeder Dritte spendet diese.

Studie: Slow Fashion Monitor 2016

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum August 2015
Anzahl der Befragten 1.019
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum April 2016
Herkunftsverweis Studie: Slow Fashion Monitor 2016
Hinweise keine

Wichtigkeit von Nachhaltigkeit bei Möbeln

STUDIE MÖBEL UND NACHHALTIGKEIT: NACHHALTIGKEIT

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Knapp drei Viertel der Verbraucher legen bei ihrer Wohneinrichtung großen Wert auf Nachhaltigkeit, fast jeder Vierte gibt an, dass ihm dieser Aspekt beim Möbelkauf sogar sehr wichtig ist, jeder Zweite findet Nachhaltigkeit beim Möbelkauf wichtig. Etwa ein Fünftel der Befragten verhält sich bei diesem Aspekt indifferent und nur fünf Prozent geben an, dass ihnen Nachhaltigkeit in Bezug auf Möbel nicht wichtig sei. 

Nachhaltigkeit beim Möbelkauf ist den meisten Verbrauchern wichtig

Möbel und Nachhaltigkeit Monitor 2016 - Nachhaltigkeit

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Juli und August 2015
Anzahl der Befragten 1.021
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 20.01.2016
Studie erwerben Möbel und Nachhaltigkeit Monitor 2016
Hinweise Die Studie ermöglicht es Anbietern von (nachhaltig produzierten) Möbeln, ihre Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung und bei den Maßnahmen zur Kundengewinnung auf valide Fakten zu stützen

Präferierte Verkaufsstätten beim Möbelkauf

STUDIE MÖBEL UND NACHHALTIGKEIT: KAUFKANAL

4.5/5 Bewertung (2 Stimmen)

Drei Viertel der Verbraucher haben ihren letzten Möbelkauf im stationären Handel getätigt, am häufigsten wird dabei eine Möbelhauskette aufgesucht, gefolgt vom lokalen Möbel-Einzelhändler. Jeder Sechste hat seine Möbel zuletzt online gekauft, insbesondere Nischenkäufe bei einem spezialisierten Fachhändler finden offenbar eher online statt: 16 Prozent der Online-Käufer haben das letzte Möbelstück über einen spezialisierten Fachhändler bezogen, im stationären Handel kauft nur jeder Zehnte beim Fachhhändler. 

Bevorzugte Verkaufsstätte beim Möbelkauf ist der stationäre Handel

Möbel und Nachhaltigkeit Monitor 2016 - Bevorzugte Verkaufsstätten

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Juli und August 2015
Anzahl der Befragten 1.021
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 20.01.2016
Studie erwerben Möbel und Nachhaltigkeit Monitor 2016
Hinweise Die Studie ermöglicht es Anbietern von (nachhaltig produzierten) Möbeln, ihre Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung und bei den Maßnahmen zur Kundengewinnung auf valide Fakten zu stützen

Präferierte Verkaufsstätten für Bio-Lebensmittel

STATISTIK BEVORZUGTE EINKAUFSSTÄTTEN FÜR BIOPRODUKTE

5.0/5 rating 1 vote

Supermärkte sind die Verkaufsstätten, bei denen der Großteil der Befragten überwiegend Bio-Lebensmittel erwirbt. Ferner kauft jeder zehnte Befragte gar keine Bio-Lebensmittel ein. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, für die 2.015 Verbraucher zu ihren Ernährungs- und Einkaufsgewohnheiten befragt wurden. Dabei wurden Präferenzen sowie Bewertungen des Angebots und Kennzeichnungen von Lebensmitteln abgebildet.

Bevorzugte Verkaufsstätten für Bio-Lebensmittel

Bio-Lebensmittelmonitor 2015 - Bevorzugte Verkaufsstätten

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum April 2015
Anzahl der Befragten 2.015
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 12.10.2015
Studie erwerben Bio-Lebensmittel Monitor 2015
Hinweise Die Studie ermöglicht es Supermärkten, Discountern, Bioläden und Bio-Supermärkten, ihre Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung, der Preisgestaltung sowie Maßnahmen zur Kundenbindung/-gewinnung auf valide Fakten zu stützen.

Vertrauen in Bioqualität unterschiedlicher Verkaufsstätten

UMFRAGE VERTRAUEN IN BIOQUALITÄT

5.0/5 rating 1 vote

Das größte Vertrauen bringen Verbraucher der Bioqualität von Produkten direkt vom Landwirt entgegen. Discountern und Supermärkten wird dahingehend vergleichsweise wenig Vertrauen entgegengebracht. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, für die 2.015 Verbraucher zu ihren Ernährungs- und Einkaufsgewohnheiten befragt wurden. Dabei wurden Präferenzen sowie Bewertungen des Angebots und Kennzeichnungen von Lebensmitteln abgebildet.

Vertrauen in Bioqualität

Bio-Lebensmittelmonitor 2015 - Vertrauen Bioqualität

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum April 2015
Anzahl der Befragten 2.015
Region Deutschland
Altersgruppe ab 18 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 12.10.2015
Studie erwerben Bio-Lebensmittel Monitor 2015
Hinweise Die Studie ermöglicht es Supermärkten, Discountern, Bioläden und Bio-Supermärkten, ihre Entscheidungen bei der Zielgruppenfokussierung, der Preisgestaltung sowie Maßnahmen zur Kundenbindung/-gewinnung auf valide Fakten zu stützen.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Zwei Fragen
500 Zeichen verbleibend
Kontakt

SPLENDID RESEARCH GmbH

Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Telefon:
+49 (0) 40/69 45 366-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns