Artikel zum Thema: Maklercourtage

Deutsche befürworten Mietpreisbremse und Bestellerprinzip, zweifeln jedoch an deren Wirksamkeit

Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

4.8/5 Bewertung (5 Stimmen)

Die Deutschen sind mehrheitlich für die Mietpreisbremse. Acht von zehn Befragten halten diese für gerecht. Ferner befürworten die Befragten das Bestellerprinzip, nach dem derjenige den Makler bezahlt, der diesen beauftragt. Gleichwohl bestehen Zweifel hinsichtlich der Umsetzung und Wirkungen dieser beiden Neuregelungen.

Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Oktober 2015
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum November 2015
Herkunftsverweis Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip
Hinweise keine

Vor allem Befragte aus den alten Bundesländern halten Bestellerprinzip für gerecht

Umfrage Gerechtigkeit Bestellerprinzip

4.5/5 Bewertung (2 Stimmen)

Das Bestellerprinzip wird von der großen Mehrheit der befragten Deutschen als gerecht empfunden. Im bundesweiten Vergleich sprechen sich vor allem Befragte aus den alten Bundesländern dafür aus, dass diese Regelung gerecht sei. Durchschnittlich knapp jeder neunte Westdeutsche hält es für fair, dass der Makler von demjenigen bezahlt wird, der ihn beauftragt. In den neuen Bundesländern finden mehr als 70 Prozent diese Regelung gerecht.

Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Oktober 2015
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum November 2015
Herkunftsverweis Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip
Hinweise keine

Infolge des Bestellerprinzips werden Vermieter sich die Maklerkosten anderweitig zurückholen

Umfrage Wirkungen des Bestellerprinzips

5.0/5 rating 1 vote

Durch das geltende Bestellerprinzip wird künftig der Makler von demjenigen bezahlt, der ihn beauftragt. Die Mehrheit der Deutschen ist der Ansicht, dass Vermieter sich die Maklerkosten auf anderem Wege zurückholen werden. 70 Prozent glauben, dass Kosten durch erhöhte Abschlagszahlungen gedeckt werden sollen, nahezu genau so viele sind der Meinung, dass die Vermieter die Ausgaben auf die Miete umschlagen werden.

Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Oktober 2015
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum November 2015
Herkunftsverweis Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip
Hinweise keine

Bestellerprinzip führt zu privater Wohnungsvergabe

Erhebung private Wohnungsvergabe durch Bestellerprinzip

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Befragte Deutsche sind der Meinung, dass aufgrund des Bestellerprinzips Wohnungen vermehrt privat vergeben werden. Ein Drittel der befragten Nicht-Vermieter und drei Viertel der Vermieter teilen diese Ansicht.

Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Oktober 2015
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum November 2015
Herkunftsverweis Studie Mietpreisbremse und Bestellerprinzip
Hinweise keine

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!