Artikel zum Thema: Urlaub

Mehrheit der Deutschen spart für den Urlaub

Erhebung: Sparen und Sparziele der Bundesbürger

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Haus, Auto, Urlaub: Wofür sparen die Bundesbürger eigentlich? Auf Platz eins liegt der Urlaub - ganze 55 Prozent geben an, dafür Geld zurückzulegen. Doch die Deutschen stehen anscheinend auch auf Sicherheit, denn 44 Prozent sparen ihr Geld, um eine finanzielle Rücklage zu bilden.

Ist Geiz geil? 37 Prozent der Deutschen finden das anscheinend nicht, denn sie geben an, ihr Geld für den Konsum zu sparen, um sich also diverse Anschaffungen leisten zu können.

Eher etwas abgeschlagen liegt die Altersvorsoge, denn nur ein knappes Drittel spart, um im Alter ein Polster zu haben. 13 Prozent der Bundesbürger sparen übrigens einfach so: Sie haben nach eigener Aussage kein konkretes Sparziel.

Ranking: Hiefür legen die Deutschen ihr Geld zurück

Beliebteste Sparmotive

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 09. bis 17. Oktober 2018
Anzahl der Befragten 1.000
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 13.12.2018
Studie beziehen Studie: Finanzen 2018
Hinweise keine

Studie: Splendid Destinations 2018

Das sind des Deutschen liebste Länder

5.0/5 Bewertung (4 Stimmen)

Wohin reisen die Bundesbürger am liebsten? Welches Land mögen sie am meisten? Und gibt es sogar Länder außer ihr eigenes, in denen die Deutschen sich vorstellen können, zu leben? Die zweite Neuauflage unserer Erhebung untersucht all dies und geht zudem der Frage nach, welche Marken die Menschen mit welchen Ländern in Verbindung bringen.

Wenn im Ausland leben, dann lieber doch nicht ganz so weit weg von zu Hause: Ein Drittel der Bundesbürger kann es sich vorstellen, in die Schweiz auszuwandern. Damit gilt das kleine, bergige Nachbarland als dasjenige, welches die meisten für einen Umzug wählen würden - dies ist vermutlich auch der Sprache geschuldet. Immerhin können sich die Deutschen hier problemlos verständigen.

Demgegenüber können sich lediglich fünf Prozent der Bundesbürger vorstellen, in Brasilien zu leben. Trotz des guten Wetters, des Profi-Fußballs und der zahlreichen Sehenswürdigkeiten erscheint es, als sei das südamerikanische Land für die Deutschen als Heimat nicht sonderlich attraktiv.

An Beliebtheit als Urlaubsziel gewinnt Ägypten: Sieben Prozent mehr Deutsche als noch vor einem Jahr können sich eine Reise dorthin vorstellen. Gleichwohl kann keines der anderen untersuchten Länder mit Italien mithalten: Es ist das Lieblingsreiseland der Bundesbürger - ganze 66 Prozent möchten ihren Urlaub dort verbringen.

Wie sieht es mit landestypischen Marken aus? Huawei ist die Nummer eins, wenn es um chinesische Fabrikate geht. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, die USA, verbinden die meisten mit McDonalds und Coca Cola.

Studie: Splendid Destinations 2018

Infografik Splendid Destinations Juli 2018

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 1.007
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 05.07.2018
Studie beziehen Splendid Destinations 2018
Hinweise keine

Top 10 Lieblingsurlaubsländer der Bundesbürger

Statistik: Das sind die beliebtesten Urlaubsländer

5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)

Italien, Griechenland, Spanien: Die Klassiker unter den Reisezielen sind auch diejenigen, in die die Bundesbürger am liebsten fahren. Ganze 65 Prozent der Deutschen möchten ihren Urlaub hier verbingen, in Spanien sind es 62 Prozent und in Griechenland immer noch 60 Porzent - damit ist das südosteuropäische Land wieder auf dem aufstrebenden Ast, nachdem es lange Zeit durch die Krise von Touristen verschmäht wurde.

Auch die nordischen Länder sind bei den Deutschen beliebt: In Schwerden würden 59 Prozent Urlaub machen und in Norwegen 58 Prozent.

Die beliebtesten Urlaubsländer 2018

Die beliebtesten Urlaubsländer

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 1.007
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 05.07.2018
Studie beziehen Splendid Destinations 2018
Hinweise keine

Frauen stehen auf Südländer, Männer auf den nordischen Typ

Länder-Sympathien nach Geschlecht

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Was ihren Favoriten angeht, so sind sich Frauen und Männer einig: Deutschland bleibt das Land, an dem das Herz hängt - jeweils knapp 70 Prozent geben es an auf die Frage, welche Länder sympathisch sind.An zweiter Stelle stehen bei den Damen Schweden mit 63,2 Prozent sowie Norwegen mit 61 Prozent. Italien sichert sich den vierten Platz mit 57,6 Prozent, während das Land der Pizza und Pasta unter den Top 10 bei den Männern gar nicht vorkommt. Auch Spanien erwähnen 53,8 Prozent der Frauen, jedoch findet es sich nicht unter den zehn beliebtesten Ländern der Männer wieder.

Die sympathischsten Länder im Vergleich für Männer und Frauen

Die sympathischsten Länder im Vergleich für Männer und Frauen

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 1.007
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 05.07.2018
Studie beziehen Splendid Destinations 2018
Hinweise keine

EU-Länder als Heimat für Deutsche besonders attraktiv

Studie: Deutsche offen für Auswanderung

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Die Bundesbürger sind generell offener geworden, was ein Leben im Ausland angeht. Im Vergleich zur letzten Erhebung können es sich demnach mehr Menschen vorstellen, ins Ausland auszuwandern. Dabei sind die deutschsprachigen Länder die Favoriten: Das größte Plus kann die Schweiz für sich verzeichnen, ganze sieben Prozent mehr als noch bei der letzten Erhebung können sich ein Leben in dem Nachbarstaat vorstellen.

Neben den deutschsprachigen Ländern zieht es die Deutschen auch in die Ferne: Über fünf Prozent mehr als noch im letzten Jahr können sich vorstellen, dauerhaft in dem Karibikstaat zu leben.

Verloren hat hingegen Großbritannien. Mit einem Minus von 3,3 Prozent können sich die Deutschen hier mittlerweile eher weniger vorstellen, dort zu leben, was vermutlich auch dem Brexit und den damit verbundenen Hürden geschuldet ist.

Veränderung der Attraktivität der Länder als Wohnort 2018

Veränderung der Attraktivität der Länder als Wohnort

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 1.007
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 05.07.2018
Studie beziehen Splendid Destinations 2018
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*** Aktuelle Pressemitteilung *** Studie: Finanzen in Deutschland Ansehen