Artikel zum Thema: Verbraucher

Studie: Online Mietservice Monitor 2018

Erhebung: Produkte zur Miete mit Kaufoption

4.8/5 Bewertung (9 Stimmen)

Ein interessantes Produkt erst einmal mieten, anstatt sofort viel Geld dafür auszugeben? Für immer mehr Menschen ist diese Option eine spannende Alternative. Auch wenn bislang lediglich 15 Prozent der Deutschen angeben, einen so genannten Mietservice getestet zu haben, so ist die Zahl derjenigen, die grundsätzlich offen dafür wären, nicht zu verachten: Demnach kann es sich ein knappes Drittel der Bundesbürger vorstellen, einen Artikel zu mieten und nicht käuflich zu erwerben. Auch existiert noch Potenzial unter den Unentschlossenen: 17 Prozent können sich demnach nicht entscheiden, ob sie pro oder contra Online Mietservice sind. Diese Gruppe gilt es für den Handel, von sich zu überzeugen.

Interessant: 32 Prozent der Ablehner sagen von sich, durch einen kostenlosen Probelauf von einem Online Mietservice überzeugt werden zu können. Dann mal los - Die Unternehmen und ihre Mietservices sind hier gefragt!

Die top drei Gründe, die laut der Kunden für einen Online Mietservice sprechen, sind ein zeitlich begrenzter Nutzungsbedarf (44 Prozent), die Vermeidung hoher Anschaffungskosten (43 Prozent) sowie die Möglichkeit, immer das aktuellste Produkt zu Hause haben zu können (42 Prozent).

Dem gegenüber stehen selbstredend auch Ängste: Die größten Befürchtungen liegen in zu hohen Kosten, die eine Miete nach sich ziehen könnte. 59 Prozent der Bürger haben weiterhin Angst davor, dass der Preis den tatsächlichen Kaufpreis überschreiten könnte. Knapp dahinter liegt die Unsicherheit hinsichtlich der Reparaturkosten, gefolgt von der Angst, ein bereits gebrauchtes Produkt zu erhalten.

Die Attraktivtät der Produktgruppen, aus denen die Kunden wählen können, schwankt: So ist das Marktpotenzial von Miet-Elektronikprodukten am höchsten - 40 Prozent der Deutschen würden sich hier etwas mieten, gefolgt vom Heimwerker-Bereich mit immernoch 39 Prozent. Auf Platz drei liegen übrigens Einrichtungsgegenstände, hier können es sich 36 Prozent vorstellen, etwas zu mieten.

Welche Unternehmen bieten Mietservices an und wo mieten die Kunden dann tatsächlich? Ganz vorn liegt OBI. 77 Prozent aller Kenner haben den Service des Heimwerkermarkts bereits genutzt. Auch Otto Now steht hoch im Kurs: 86 Prozent aller Kunden würden Otto Now erneut nutzen. Geiz ist geil?! 87 Prozent der Kunden des Media Markt Mietservices sind begeistert von dem unkomplizierten Bestellvorgang. Experten auf dem Gebiet sind noch weitestgehend unbekannt: Nur fünf Prozent der Deutschen kennen demnach den Service von kindoo; hier kann man sich übrigens Kindermode ausleihen.

Studie: Online Mietservice Monitor 2018

Infografik Online Mietservice Monitor 2018

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 17. bis 25. Juli 2018
Anzahl der Befragten 1.014
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 13.09.2018
Studie beziehen Online Mietservice Monitor 2018
Hinweise keine

Hälfte der Deutschen nutzt bereits Online Mietservice oder hat Interesse

Studie: Marktpotenzial von Online Mietservice-Angeboten

4.8/5 Bewertung (9 Stimmen)

Großes Potenzial und noch Luft nach oben: Bislang gibt knapp die Hälfte (47,6 Prozent) der Bevölkerung an, einen Mietservice zu nutzen oder zumindest daran interessiert zu sein. Dieses Modell ist also auf jeden Fall noch ausbaufähig. Demgegenüber stehen übrigens 35,5 Prozent Ablehner. Sie stellen klar, dass sie niemals einen Online Mietservice nutzen würden.

Studie: Online Mietservice Monitor 2018

Marktpotenzial Online Mietservice-Anbieter

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 17. bis 25. Juli 2018
Anzahl der Befragten 1.014
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 13.09.2018
Studie beziehen Online Mietservice Monitor 2018
Hinweise keine

Online Mietservice - größte Hemmschwelle ist Schadensfall

Studie: Nutzungshemmnisse bei Online Mietservice-Anbietern

4.8/5 Bewertung (8 Stimmen)

Beschädigte Produkte, gebrauchte Produkte oder auch die eigene Datensicherheit: Die Gründe, die bei den Interessenten von Online Mietservices auftreten, sind vielfältig. Doch mit zwei Dritteln ist einer derjenige, vor dem die meisten Angst haben - dass sie im Schadensfall die alleinigen Kosten tragen müssen. Diese Befürchtung teilen nämlich ganze 66,5 Prozent der Interessenten.

Immernoch 57 Prozent haben die Befürchtung, dass die Miete letztlich teurer wird als es der Kauf desselben Produkts wäre.

Studie: Online Mietservice Monitor 2018

Nutzungshemmnisse Online Mietservice-Angebote

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 17. bis 25. Juli 2018
Anzahl der Befragten 1.014
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 13.09.2018
Studie beziehen Online Mietservice Monitor 2018
Hinweise keine

Mehrheit der Ablehner nicht von Online Mietservice zu überzeugen

Studie: Ablehner von Online Mietservice-Angeboten

4.8/5 Bewertung (8 Stimmen)

Weder Kinderausstattung noch Kleidung oder Haushaltsgeräte: Fragt man die Ablehner von Online Mietservice-Angeboten, welche Produkte oder Produktgruppen zur Miete zur Verfügung stehen müssten, damit die Ablehner es doch einmal ausprobierten, so gibt ein Großteil von 80 Prozent an, dass es keine Produkte gäbe, um sie zu überzeugen. Lediglich der Bereich Heimwerken/KFZ/Garten reizt immerhin noch 15 Prozent der Ablehner - sie könnten es sich in diesen Bereichen vorstellen, einen Online Mietservice zu testen.

Studie: Online Mietservice Monitor 2018

Ablehner Online Mietservice-Produktgruppen

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum 17. bis 25. Juli 2018
Anzahl der Befragten 1.014
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 13.09.2018
Studie beziehen Online Mietservice Monitor 2018
Hinweise keine

Fußball-WM 2018 - Das sind die Stars und Sponsoren in Russland

Studie: Fußball-Weltmeisterschaft und ihre Top-Player und Sponsoren

5.0/5 Bewertung (4 Stimmen)

Die repräsentative Umfrage beschäftigt sich sowohl mit dem Image 20 ausgewählter Nationalspieler der Fußball-WM als auch mit den verschiedenen Sponsoren. Dabei konnten sich sowohl die Bundesbürger als auch die Bewohner Großbritanniens äußern.

Sind die Deutschen Fußball-Muffel? Lediglich 12 Prozent der Bundesbürger geben an, wirklich alle Spiele der Weltmeisterschaft gucken zu wollen. Bei den Briten sind es deutlich mehr. Hier plant ein Viertel es ein, sich die WM komplett anzusehen.

Wer sind die bekanntesten Top-Spieler in Deutschland? Den ersten Platz belegt der charismatische Torschützenkönig Thomas Müller, noch vor Mesut Özil, der auf Platz zwei liegt. Natürlich dürfen auch Ronaldo und Messi unter den Top fünf nicht fehlen. Die englischen Top 5 sehen ein wenig anders aus, gleichwohl sind auch hier Ronaldo und Messi vertreten, allerdings auf Platz eins und zwei. Der englische Stürmer Harry Kane schafft es immerhin noch auf Platz fünf.

Wer sind die Top-Werbegesichter? In Deutschland erreicht Thomas Müller den Großteil der Bevölkerung positiv und gilt somit als Testimonial mit bester Werbewirkung. In England nimmt diesen Platz Lionel Messi ein.

Wenn es um die Frage der Sponsoren geht, so werden Coca Cola, Adidas, McDonalds, Visa und Gazprom am häufigsten korrekt zugeordnet.

Studie: Stars & Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Infografik WM Juni 2018

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juni 2018
Anzahl der Befragten 2.041/ 503
Region Deutschland/ Großbritannien
Altersgruppe 15 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 14.06.2018
Studie beziehen Stars & Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2018
Hinweise keine
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!