Studie:
Hamburger Bürgerbefragung zum ATP-Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum

Eine Umfrage unter 808 Hamburger Bürgern zu Einstellungen und Bewertung der Zahlungsbereitschaft für den öffentlichen Nutzen des ATP-Tennis-Turniers „International German Open“

Studie Abschaffung von Klein- und Bargeld Infografik

Die Studie beleuchtet die Einstellungen der Bürger zum ATP-Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum.

Themen der Umfrage

  • Einstellungen der Bürger
  • Szenariofragen Zahlungsbereitschaft

Studiendesign

  • Methode: Online-Umfrage
  • Region: Hamburg
  • Anzahl der Befragten: 808
  • Stichprobe: Repräsentative Stichprobe Hamburger Bürger
  • Erhebungszeitraum: 22.12.2009 - 30.12.2009

Demografie

  • Geschlecht
  • Alter
  • Wohnbezirk
  • Haushaltsnettoeinkommen

In der Studie wurde unterschiedlichen Fragestellungen nachgegangen.

Nutzenbewertung ATP-Turnier

  • Inwieweit schreiben die Hamburger dem Turnier einen Nutzen für die Stadt zu?
  • Fühlen sich die Hamburger durch das Turnier beeinträchtigt?
  • Welche Auswirkungen hat das Turnier auf Einzelhändler, Gaststätten und Hotels?
  • Wie wirkt sich ein solches Turnier auf das (internationale) Ansehen Hamburgs aus?
  • Sind Umweltprobleme zu befürchten?
  • Fördert das Turnier den Zusammenhalt in der Bevölkerung?
  • Fördert ein solches Ereignis den Tennissport der Stadt?

Zahlungsbereitschaft der Bürger zum Erhalt des Turniers

  • Sind die Hamburger bereit, sich finanziell an der Erhaltung des Turniers zu beteiligen?
  • Welchen Betrag sind sie bereit beizusteuern?
  • Aus welchem Grund/welchen Gründen existiert die Bereitschaft zur finanziellen Beteiligung?
  • Und aus welchen Gründen existiert die Bereitschaft nicht?

Demographie

  • Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an.
  • Wie hoch ist ungefähr das monatliche NETTO-Einkommen des Haushaltes, in dem Sie leben?
  • In welchem Bezirk Hamburgs leben Sie?
  • In welche der folgenden Alterskategorien fallen Sie?

Studie beziehen

Laden Sie die wichtigsten Studienergebnisse anschaulich aufbereitet in aussagekräftigen Schaubildern gratis herunter. Sofern Sie mehr wissen möchten, bestellen Sie bitte den Datensatz oder den umfangreichen Tabellenband.
STUDIENERGEBNISSE

€ 0

Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail ein in die Felder ein. Die Studie wird Ihnen dann unmittelbar per E-Mail zugesendet.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

DATENSATZ

€ 250

  • Excel oder SPSS Datensatz
  • Alle Fragen und demographische Attribute werden in einem gelabelten Datensatz bereit gestellt.

Bestellen

TABELLENBAND

€ 750

  • Powerpoint Datei
  • Alle Fragen mit demografischen Aufbrüchen werden übersichtlich tabellarisch dargestellt.

Bestellen

Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse nur innerhalb eines Unternehmens zu verwenden sind. Die Weitergabe – auch an verbundene Unternehmen – ist nicht zulässig. Angegebene Preise sind Nettopreise zzgl. Umsatzsteuer.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie bei Fragen zu dieser Studie oder einem anderen Anliegen bitte gern Kontakt zu uns auf.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und für Newsletter von SPLENDID RESEARCH verwendet werden.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*** Aktuelle Pressemitteilung *** Studie: Zu alt für die Disco? Ansehen