Studie:
Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020

Repräsentative Umfrage zu aktuellen Einstellungen, Ernährungs- und Einkaufsverhalten sowie Markenkonsum und -bewertung

Detailergebnisse für 31 untersuchte Hersteller veganer und vegetarischer Ersatzprodukte, 1.464 befragte Personen, über 300 Abbildungen

Infografik Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020

Der Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020 erhebt Einstellungen, das Kaufverhalten und eine Vielzahl markenspezifischer Schlüsselindikatoren.

Hintergrund

Das Ernährungs- und Konsumverhalten einer immer größer werdenden Verbraucherzahl ist durch eine steigende Sensibilisierung für ökologische und ethische Fragen sowie durch einen stetig wachsenden Anspruch gegenüber tierfreundlicher und umweltbewusster Produktqualität gekennzeichnet. U.a. deshalb äußern zunehmend mehr Verbraucher den Wunsch nach einer fleischreduzierten bzw. fleischlosen Ernährung. In der Folge ist seit Jahren ein stetiges Wachstum des Marktes für vegetarische und vegane Ersatzprodukte zu beobachten: Im Vergleich zum Jahr 2016 hat sich der Umsatz dieser Produktkategorie in Deutschland nahezu verdoppelt. Dementsprechend rücken die Thematiken Tierwohl und Nachhaltigkeit in den Fokus der gesamten Ernährungsbranche und Fleischindustrie.

Relevanz

Zuletzt prägten vor allem zwei Entwicklungen den deutschen Fleischkonsumenten und brachten Bewegung in den Markt vegetarischer und veganer Ersatzprodukte: Einerseits sorgten Debatten zur immer offensichtlicher werdenden Klimakrise für ein geschärftes Bewusstsein in der Bevölkerung. Für zahlreiche Verbraucher werden die negativen Auswirkungen des massenhaften, globalen Fleischkonsums auf das Klima zunehmend deutlich. Andererseits geriet die Massentierhaltung durch etliche Skandale der Fleischindustrie immer weiter in die Kritik. Zahlreiche Konsumenten äußern inzwischen ernste Bedenken an den aktuellen Bedingungen der Tierhaltung und fördern somit ein Klima des Umdenkens, dem sich Produzenten nicht länger verschließen können.

Zielsetzung

Die Studie beleuchtet umfassend den Status quo des deutschen Marktes vegetarischer und veganer (Ersatz-)Produkte.

Die Studie erhebt die Einstellungen sowie das Ernährungs- und Kaufverhalten deutscher Vegetarier und Flexitarier. Zudem gibt sie Aufschluss über eine Vielzahl markenspe-zifischer Schlüsselindikatoren, wie z.B. Bekanntheit, Konsum oder Image.

Die Basis hierfür liefert eine repräsentative Befragung mit einer Stichprobengröße von 1.464 in Deutschland lebenden Vegetariern und Flexitariern.

Die Studie untersucht das Thema Vegetarismus und Flexitarismus aus unterschiedlichen Perspektiven.

Themen der Umfrage

  • Ernährungsverhalten
  • Konsum- und Kaufverhalten
  • Kauf von Ersatzprodukten
  • Markenposition
  • Markenwahrnehmung

Studiendesign

  • Methode: Online-Umfrage
  • Region: Deutschland
  • Anzahl der Befragten: 1.464
  • Stichprobe: Repräsentative Stichprobe von in Deutschland lebenden Vegetariern und Flexitariern zwischen 16 und 69 Jahren
  • Erhebungszeitraum: 11.06.2020 - 22.06.2020
  • Erläuterungen und Details zu Stichprobenziehung, Repräsentativität und Genauigkeit der Studie finden Sie in unserem Beitrag zu Repräsentativität und Genauigkeit von Marktforschungsstudien

Quoten

  • Geschlecht
  • Alter

In der Studie wurde unterschiedlichen Fragestellungen nachgegangen.

Ernährungsverhalten

  • Welche tierischen Produkte werden konsumiert?
  • Auf welche Aspekte wird bei der Ernährung geachtet?
  • Welche Faktoren beeinflussen die Ernährung?
  • Welche Einschränkungen erfährt man durch den Verzicht auf Fleisch/tierische Produkte?
  • Wie lange wird die spezifische Ernährungsweise schon praktiziert?
  • Wird die Ernährung im sozialen Umfeld akzeptiert?

Kaufverhalten

  • Wo und wie häufig kaufen Flexitarier und Vegetarier ein?
  • Auf welche Produkteigenschaften wird beim Einkauf geachtet?
  • Welche Aspekte der Nachhaltigkeit sind beim Konsum am relevantesten?
  • Gibt es Relevanzverschiebungen hinsichtlich unterschiedlicher demografischer Merkmale?

Ersatzprodukte

  • Wurden bereits Ersatzprodukte gekauft/verwendet?
  • Warum werden diese gekauft?
  • Besteht eine Bereitschaft zur zukünftigen Verwendung?
  • Welche Aspekte spielen beim Kauf eine Rolle?
  • Welche Art Ersatzprodukte werden gekauft?
  • In welchen Bereichen sollte der Markt zukünftig mehr Produktalternativen bereithalten?

Marken-Indikatoren

  • Wie bekannt sind die verschiedenen Marken vegetarischer bzw. veganer (Ersatz-)Produkte?
  • Wie häufig werden diese gekauft?
  • Welche Marken werden weiterempfohlen?
  • Wie wird deren Image bewertet?

In der Studie wurden unterschiedliche Hersteller vegetarischer/veganer (Ersatz-)Produkte getestet.

  • Alnatura
  • Alpro
  • Bedda1 2
  • Berief1 2
  • Beyond Meat
  • BioVegan1 2
  • dennree
  • dmBio
  • Edeka Bio+Vegan
  • EDEN1
  • enerBio (Rossmann)
  • Garden Gourmet
  • GutBio (Aldi Nord)
  • Gutfried
  • Herta
  • iChoc2
  • Like Meat
  • Made with Luve2
  • My Best veggie (Lidl)
  • Oatly
  • Provamel
  • Quorn
  • Rügenwalder Mühle
  • SimplyV
  • Sojade2
  • Take it veggie (Kaufland)
  • Valess
  • Vegafit1 2
  • Veganz
  • Vegetarisch lecker (Aldi Süd)
  • Wiesenhof
  • 1Geringe Fallzahl: Ergebnisse der Weiterempfehlungsmetrik lassen nur bedingt Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit der Markennutzer zu.

    2Geringe Fallzahl: Ergebnisse der Imagebewertung lassen nur bedingt Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit der Markenkenner zu.

Studieninhalt

  • Ernährungsverhalten

    • Gründe/Aspekte der Ernährung
    • Beginn der Ernährungsform
    • Einschränkungen und Konsequenzen
    • Anteil Freunde/Familie
  • Kaufverhalten

    • Kaufverhalten allgemein
    • Produkteigenschaften
    • Nachhaltigkeit
  • Ersatzprodukte

    • Kaufverhalten
    • Produktgruppen
    • Auswahlkriterien
    • Mahlzeiten
    • Verwendung
    • Zukünftiges Angebot
  • Vegetarische Marken

    • Ungestützte Markenbekanntheit (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)
    • Gestützte Markenbekanntheit
    • Relevant Set
    • Kauf
    • Wiederkauf
    • Weiterempfehlung (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)
    • Markenimage (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)
  • Vegane Marken

    • Ungestützte Markenbekanntheit (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)
    • Gestützte Markenbekanntheit
    • Relevant Set
    • Kauf
    • Wiederkauf
    • Weiterempfehlung (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)
    • Markenimage (Vegetarier und Flexitarier kombiniert)

Studienauszüge

Die Daten wurden anschaulich in einem umfangreichen Schaubildbericht aufbereitet, so dass die Ergebnisse einfach abgelesen werden können.
Studie: Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020
Studie: Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020
Studie: Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020
Studie: Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020

Pakete und Preise

Wähle das passende Paket für dich aus und bestelle bequem per Email.
STUDIENFLYER

€ 0

Gib bitte deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein. Wir senden dir dann unmittelbar einen Studienflyer mit Informationen zur Studie per E-Mail zu.

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Du hast das Recht, dich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Vegetarismus und Flexitarismus Monitor 2020

€ 1.750

  • PDF, 325 Seiten
  • Repräsentative Umfrage unter Vegetariern und Flexitariern
  • Detailergebnisse zu den Themen Ernährungs- und Kaufverhalten, Konsum von Ersatzprodukten, Markenposition sowie -image
  • Analyse von 31 Marken vegetarischer und veganer Ersatzprodukte
Bitte beachte, dass die Ergebnisse nur innerhalb eines Unternehmens zu verwenden sind. Die Weitergabe – auch an verbundene Unternehmen – ist nicht zulässig. Angegebene Preise sind Nettopreise zzgl. Umsatzsteuer.

Du hast Fragen?

Nimm bei Fragen zu dieser Studie oder einem anderen Anliegen bitte gern Kontakt zu uns auf.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleibe in Kontakt und erhalte unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Du hast das Recht, dich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachte bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Wir beraten dich gerne!

+49 (0) 40 69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe uns: