Praktikum in der Marktforschung.

Mach ein herausforderndes Praktikum in einem internationalen Marktforschungsinstitut in Hamburg.

Wir sind SPLENDID

Wir sind ein internationales Marktforschungsinstitut aus Hamburg. Wir verfügen über ein eigenes Online Access Panel mit Umfrageteilnehmern in über 70 Ländern. Wir stehen für fundierte und moderne Marktforschung und entwickeln uns sowie die von uns eingesetzten Methoden und Technologien kontinuierlich weiter.

Unser Team setzt sich aus motivierten, kompetenten und sehr gut ausgebildeten Menschen zusammen. Wir vereinen fundiertes Marktforschungs-Know-How mit tiefgehenden Kenntnissen der von uns betreuten Branchen. Uns eint forscherische Neugier und die Freude an Ergebnissen, die bei unseren Klienten hohen Nutzen stiften.

Unsere Klienten sind Marktforschungsinstitute, Beratungsunternehmen sowie Hersteller und Händler aus verschiedenen Branchen. Wir unterstützen sie je nach Bedarf bei allen relevanten Schritten von der Konzeption über die Durchführung bis zur Analyse der gewonnenen Daten.

Seit Bestehen des Unternehmens verzeichnen wir kontinuierlich Wachstumsraten im hohen zweistelligen Bereich.

Wir bieten abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Aufgaben, die Mitarbeit in einem wachsenden Team, Raum für Kreativität, eigene Ideen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten, ein leistungsgerechtes Einkommen und viele Zusatzleistungen.

  • Du möchtest praktische Erfahrungen in quantitativer und qualitativer Marktforschung sammeln und ein vollwertiges Team-Mitglied für die Dauer Deines Praktikums sein?
  • Du möchtest ein motiviertes, kompetentes und junges Team in allen relevanten Bereichen unterstützen und tiefe Einblicke und Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Marktforschung gewinnen?
  • Du willst Deine eigene Online-Studie durchführen und spannende Erkenntnisse erlangen?

Wenn Du alle drei Fragen mit JA beantworten kannst, dann suchen wir Dich als

Praktikant in der Marktforschung (m/w/d)

für eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich Marktforschung am Standort Hamburg.

Derzeit suchen wir für Einstiegstermine ab März 2021. Bewerbe Dich gern auch für einen späteren Einstiegstermin.

Aufgaben

  • Du arbeitest zunächst unterstützend bei Marktforschungsprojekten unterschiedlicher Untersuchungs- und Branchenschwerpunkte mit und wirst Schritt für Schritt angeleitet, bis Du in der Lage bist, eigenverantwortlich ein Projekt von der Anfrage bis zur Ergebnispräsentation durchzuführen.
  • Du stimmst Deine tägliche Arbeit mit der Projektleitung ab. Zunächst eng und sobald Du Sicherheit gewonnen hast immer eigenständiger.
  • Du unterstützt bei der Bearbeitung von Kundenanfragen (national und international).
  • Du wirkst bei Studienkonzeption und Fragebogenentwicklung mit.
  • Du unterstützt bei der Selektion von Stichproben aus unserem eigenen Online-Access Panels BEFRAGMICH ®, MOBROG ®, OPINION HERO ® und myMarktforschung und führst das Einladungsmanagement durch.
  • Du führst mit Deinen Teammitgliedern eine gegenseitige Qualitätssicherung Eurer Arbeit durch.
  • Du wirkst bei Auswertungsvorbereitung, Datenanalyse und Präsentationserstellung mit, bis Du die Schritte weitgehend eigenständig beherrschst.
  • Du bereitest die Projektabrechnung vor.
  • Du bist zuständig für Kontakt und Pflege der Teilnehmer unserer Online-Panels BEFRAGMICH ®, MOBROG ®, OPINION HERO ® und myMarktforschung.
  • Du erhältst durch unterstützende Arbeiten Einblicke in Teilnehmerrekrutierung, in Content Management und in unsere Prozesse zur kontinuierlichen Verbesserung der User Experience.
  • Praktikumsbegleitend fertigst Du eine Eigenstudie in Form einer Umfrage (n=1.000) über unser Onlinepanel an. Dabei entwirfst Du ein Studiendesign zu einem von Dir vorgeschlagenen Thema, entwickelst einen Fragebogen, begleitest die Erhebungsphase, wertest die Daten aus und erstellst eine umfangreiche Schaubildpräsentation.

Anforderungen

  • Du hast mindestens drei abgeschlossene Semester mit sehr gutem Notenspiegel
  • Dich zeichnet ein strukturierter, engagierter und eigenverantwortlicher Arbeitsstil aus.
  • Du hast eine Affinität zu Zahlen und analytisches Denkvermögen.
  • Du besitzt Flexibilität und Kreativität.
  • Du verfügst über Kommunikationsstärke und ein sicheres Auftreten.
  • Du bist fit in der Rechtschreibung und Zeichensetzung.
  • Du hast die Fähigkeit mit projektspezifischer Belastung umzugehen.
  • Du bringst betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Denken mit.
  • Du verfügst über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; gute bis sehr gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind wünschenswert.
  • Du hast sehr gute Anwenderkenntnisse in allen gängigen Office-Produkten.
  • Hohe Internetaffinität und idealerweise Html- und SPSS-Kenntnisse runden Dein Profil ab.
  • Du bist kunden- und serviceorientiert.

Der Mindestzeitraum für ein Praktikum bei uns beträgt 6 Monate. In dieser Zeit bieten wir Dir die Möglichkeit, eigenverantwortlich eine Studie in Form einer Umfrage über unser Onlinepanel durchzuführen, die Du für Deine Bachelor- oder Master-Arbeit verwenden kannst. Hierzu sind von den Praktikanten entsprechende Vorschläge zu unterbreiten.

Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Aufgabe, die Mitarbeit in einem jungen, dynamischen Team und eine leistungsgerechte Vergütung (€ 1.600/ Monat).

Herausforderndes Praktikum

Ein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH ist eine große Herausforderung und bietet viel mehr als andere Praktika. Kann jeder sagen? Stimmt! Lese Dir daher die Erfahrungsberichte ehemaliger Praktikanten durch, um ein besseres Bild zu bekommen.

Eigenstudie

Verantwortung

Exzellentes Gehalt

Ehemalige SPLENDID-Praktikanten berichten

  • Malena

    November 2019 bis April 2020

    Nach meinem theoretisch angelegten Masterstudium der Soziologie und Sozialforschung habe ich mich im Rahmen des Berufseinstiegs für ein 6-monatiges Praktikum bei SPLENDID RESEARCH entschieden.

    Schon am ersten Tag des Praktikums konnte ich mir aufgrund des sehr herzlichen Empfangs ein Bild davon machen, welchen Stellenwert der Zusammenhalt und das Miteinander im Team bei SPLENDID RESEARCH hat. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass jeder sich im Team wohlfühlt und eine angenehme Arbeitsatmosphäre herrscht. Dies spiegelt sich auch in den zahlreichen Teamevents wider, welche sich meiner Meinung nach sehr positiv auf das Gemeinschaftsgefühl auswirken.

    Eine der zentralen Aufgaben meiner Praktikumszeit beinhaltete die Eigenstudie. Zu einem selbst gewählten Thema wurde mir hier die Möglichkeit geboten, eine Studie mit all ihren Teilschritten eigenständig durchzuführen. Nachdem ich ein umfangreiches Konzept erstellt hatte, habe ich den Fragebogen konzipiert, diesen programmiert, ausgewertet und im letzten Schritt eine Präsentation erstellt. Auch an den Publikationsmaterialien wie der für Splendid-Studien typischen Infografik und der Pressemitteilung war ich maßgeblich beteiligt. Während des ganzen Prozesses wurde ich begleitet und konnte mir bei Fragen und Problemen jederzeit Unterstützung von den KollegInnen holen. Sehr hoch bewerte ich an dieser Stelle, dass ich in allen Arbeitsschritten stets eigenverantwortlich und flexibel arbeiten durfte und mir in jeder Hinsicht großes Vertrauen entgegen gebracht wurde.

    Eine weitere Aufgabe, die zur täglichen Routine der PraktikantInnen gehört, ist der Support von Mitgliedern des eigenen Online-Panels von SPLENDID RESEARCH. Wenn Panelisten beispielsweise Probleme mit Umfragen haben, hat man als PraktikantIn die Verantwortung, dies zu überprüfen und nach Möglichkeit eine Lösung zu finden. Manchmal erscheint diese Aufgabe etwas mühsam und monoton zu sein, insgesamt ist der Support aber eine verantwortungsvolle Aufgabe und hilft, das Gesamtkonzept von SPLENDID RESEARCH besser zu verstehen.

    Besonders gut hat mir während meines Praktikums die Einbindung in Kundenprojekte gefallen. Schon von Beginn an durfte ich kleine Aufgaben für Kundenprojekte übernehmen und konnte mir so ein sehr gutes Bild davon machen, wie Marktforschung funktioniert. Mit der Zeit wurde mir immer mehr Verantwortung übertragen, sodass ich im Verlauf meines Praktikums einzelne Kundenprojekte nahezu komplett eigenständig durchführen durfte. Dies empfinde ich als sehr große Wertschätzung.

    Insgesamt kann ich sagen, dass ein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH kein klischeehaftes Praktikum ist, bei dem Kaffee kochen und Kopieraufträge an der Tagesordnung stehen. Wer gefordert werden möchte und den Anspruch hegt, etwas für seine berufliche Zukunft mitzunehmen, ist hier definitiv richtig.

  • Femke

    August 2019 bis Januar 2020

    Ich habe mein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH im Rahmen eines Bachelorpraktikums meines Wirtschaftspsychologie Studiums von August 2019 bis Januar 2020 absolviert.

    Ich kann jedem Interessierten, der praktische Einblicke in die Marktforschung erhalten möchte, das Praktikum bei SPLENDID RESEARCH nur ans Herz legen. Als PraktikantIn bist du ein vollwertiges und geschätztes Teammitglied, das verantwortungsbewusste Aufgaben übernimmt und dabei stets auf die Unterstützung der KollegInnen bauen kann.

    Du wirst in deinem Praktikum ein eigenes Projekt durchführen, durch das du hautnah alle Stufen einer Marktforschungsstudie kennenlernen wirst. Dazu gehört die Themenwahl, Erstellung eines Fragebogens, Programmierung, Feldsteuerung, Analyse, Präsentationserstellung und Veröffentlichung der Eigenstudie. Die Daten der Eigenstudie kannst du anschließend für eine Abschlussarbeit verwenden, was mir persönlich bei meiner Bachelorarbeit sehr geholfen hat.

    Eine weitere Aufgabe wird die Betreuung der Online- Panels von SPLENDID RESEARCH sein. Du wirst zusammen mit den anderen PraktikantInnen für den Kundenservice verantwortlich sein, also die täglichen Anfragen der Panelisten bearbeiten. Dies kann schon mal ein wenig monoton und zeitintensiv werden, du erhältst aber auch hier einen guten Einblick in die Welt von Umfragepanels.

    Wenn du zwischen diesen Aufgaben noch Kapazitäten hast, wirst du das Team bei Kundenanfragen unterstützen oder eventuell eigene kleinere Kundenprojekte betreuen. So bekommst du Einblicke in den Alltag eines Marktforschers und bearbeitest Aufträge von teilweise namenhaften Kunden. Von der Angebotserstellung bis zur Programmierung, Auswertung und Erstellung eines Berichts lernst du auch hier alle Bereiche kennen.

    Ein besonderes Highlight ist neben den spannenden Aufgaben im Arbeitsalltag vor allem das Miteinander im Team und die angenehme und motivierende Arbeitsatmosphäre. Alle KollegInnen haben jederzeit ein offenes Ohr und unterstützen dich, wenn du Hilfe brauchst oder Fragen hast. Zudem erhältst du regelmäßig Feedback und kannst auch selbst Ideen einbringen. Die regelmäßig stattfindenden Teamevents bringen nicht nur Spaß, sondern stärken auch den Zusammenhalt.

    Ich habe in den sechs Monaten sehr viel gelernt und mich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickelt. Deshalb kann ich das Praktikum bei SPLENDID RESEARCH definitiv weiterempfehlen.

  • Alexander

    Juli 2019 bis Januar 2020

    Nach meinem Bachelorabschluss wollte ich Berufserfahrung in der Marktforschungsbranche sammeln. Dazu entschied ich mich für das Praktikum bei SPLENDID RESEARCH in Hamburg. Dieses habe ich in der Zeit von Juli 2019 bis Januar 2020 absolviert.

    SPLENDID RESEARCH ist ein modernes Marktforschungsinstitut, das sehr viel Wert auf das Wohlergehen der Mitarbeiter legt. Ein freundliches und faires Miteinander steht hier auf der Tagesordnung.
    Es gibt mehrere Meetings pro Woche, in denen ein offener Austausch über die Ereignisse in den verschiedenen Unternehmensbereichen stattfindet. Außerdem gibt es viele Events, die den Zusammenhalt im Team stärken. So gab es während meiner Praktikumszeit eine Schnitzeljagd quer durch den Hamburger Hafen, gemeinsame Mittagessen, einen Spieleabend und viele weitere Gemeinschaftsaktivitäten.

    Als Praktikanten bei SPLENDID erhaltet ihr einen umfassenden Einblick in alle Unternehmensbereiche. Dabei werdet ihr von Beginn an wie vollwertige Mitarbeiter behandelt. Die Mitarbeiter unterstützen sich bei der Projektarbeit gegenseitig und haben stets ein offenes Ohr für alle Anliegen. Von euch als Praktikanten wird erwartet, dass ihr auch wirklich an Marktforschung interessiert seid und die nötige Motivation mitbringt. Ihr erhaltet dazu regelmäßiges Feedback durch die Teamleitung.

    Eine der Hauptaufgaben als Praktikant ist die Unterstützung des Teams bei allen erdenklichen Marktforschungsprojekten. Dabei lernt ihr die wichtigen Methoden der Marktforschung kennen, von der Kundenanfrage, über die Angebotserstellung, die Datenerhebung und Auswertung, bis zum fertigen von Schaubildberichten. Faszinierend ist auch die große Zahl richtig bekannter Unternehmen und Prominenter, die hier beauftragen.

    Des Weiteren erhaltet ihr von Beginn an die Möglichkeit, eine eigene Studie zu erstellen. Dabei erhaltet ihr Unterstützung von einem erfahrenen Kollegen, der euch permanent zur Seite steht. Ihr braucht also keine Angst haben, mit dieser großen Aufgabe allein gelassen zu werden. Durch eure Eigenstudie lernt ihr die gesamten Abläufe einer Marktforschungsstudie kennen. Themenauswahl, Fragebogenentwicklung und Programmierung, Experteninterviews, statistische Analyse, Charting, Veröffentlichung und vieles mehr. Dadurch werdet ihr als Praktikant zum Studienleiter und sammelt wichtige Erfahrung.

    Eine weitere große Aufgabe der Praktikanten ist die Betreuung der Online-Panels. Das Panel ist eine Datenbank, in der sich Personen registrieren können, die an bezahlten Umfragen teilnehmen wollen. Gemeinsam mit den anderen Praktikanten seid ihr für die Bearbeitung der täglichen Anfragen im Support zuständig. Das kann schonmal zu einer zeitintensiven Aufgabe werden. Dennoch bekommt ihr durch diese Aufgabe einen guten Einblick in die Funktionsweise eines Online-Umfragepanels. Ihr steht dabei dauerhaft im Austausch mit den Panel Managern, die für den reibungslosen Betrieb des Panels verantwortlich sind.

    Abschließend ist festzuhalten, dass mein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung war. Besonders die Tatsache, dass ich von Beginn an als vollwertiger Mitarbeiter akzeptiert wurde und dadurch einen großen Einblick in die verschiedensten Marktforschungsprojekte erhielt, bestätigen mich auch im Nachhinein die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ich kann das Praktikum bei SPLENDID wirklich jedem empfehlen, der konkrete Berufserfahrung in dieser interessanten Branche sammeln möchte.

  • Viktoria

    März 2019 bis September 2019

    Nach meinem Soziologie Studium wollte ich praktische Erfahrung sammeln – SPLENDID RESEARCH hat sich als perfekter Ort dafür erwiesen. Hier habe ich nicht nur einen Einblick in den Alltag einer Marktforscherin bekommen, sondern auch viel dazugelernt. Das lag vor allem daran, dass PraktikantInnen als vollwertige Teammitglieder behandelt werden, d.h. mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut und stets sowohl in Routinearbeiten als auch in spannende, individuelle Projekte einbezogen werden. Dabei wird zugleich aber auch immer von allen KollegInnen darauf geachtet, dass man mit dem Workload gut klarkommt und nicht über- oder unterfordert ist.

    Gerade in den ersten Wochen, als viele Informationen auf mich einprasselten, haben sich alle viel Zeit genommen, um mir sowohl ihre Arbeit als auch meine Aufgaben zu erklären, und mir wurde auch genug Zeit gegeben, mich in diese einzufinden.
    Der gesamte Onboarding-Prozess war sehr ausführlich und aufmerksam, sodass ich mich von Anfang an gut aufgehoben fühlte. Darüber hinaus gab es regelmäßiges Feedback, welches die Gelegenheit bot, meine eigene Arbeit zu reflektieren, über meine Erfahrungen und Learnings im Praktikum zu sprechen und zukünftige Aufgabenbereiche abzustecken.

    Zu diesen Aufgaben zählten u.a. die Betreuung der Teilnehmer der verschiedenen Online-Panels von SPLENDID RESEACH und die unterstützende Arbeit bei diversen Marktforschungsprojekten. Von der Fragebogenprogammierung über die Feldsteuerung und Auswertungsvorbereitung bis hin zur Analyse und Präsentationserstellung, durfte ich dabei alle Phasen eines Online-Marktforschungsprojekts begleiten oder sogar selbst übernehmen. Darüber hinaus fertigte ich praktikumsbegleitend eine eigene Studie an, über deren Thema ich selbst entscheiden durfte. Im Rahmen der Eigenstudie wird es den PraktikantInnen ermöglicht, ein Projekt von der Konzeption bis zur Publikation nahezu eigenständig durchzuführen. Die dabei erfolgte Zusammenarbeit mit dem zustän-digen Studienleiter war besonders hilf- und lehrreich, und für mich das Highlight des Praktikums.

    Neben den hauptsächlich spannenden und vielseitigen Tätigkeiten, zeichnet sich die Arbeit bei SPLENDID RESEARCH aber auch durch die aufmerksame, hilfsbereite und motivierende Atmosphäre zwischen den Kolleginnen und Kollegen aus, die besonders durch die großartige Teamleitung gefördert wird.

    Insgesamt bin ich also sehr froh darüber, dass ich bei SPLENDID RESEARCH ein Praktikum absolvieren konnte, da ich nicht nur fachlich sondern auch persönlich während meiner Zeit hier sehr viel lernen konnte.

  • Philipp

    Januar 2019 bis August 2019

    Um zwischen dem eher theoretischen Soziologie-Studium auch einige Praxiserfahrungen sammeln zu können, hatte ich mich nach meinem Bachelor dazu entschieden, vor dem Übergang in den Master ein Praktikum zu absolvieren. So führte mich der Weg nach Hamburg, zu SPLENDID RESEARCH, was sich als sehr gute Entscheidung erwies.

    Von den Aufgaben, die einem übertragen werden, ist vor allem die Eigenstudie hervorzuheben. Dort erhält man die Möglichkeit, eine eigene Marktforschungsstudie von der Idee, über die Erstellung des Fragebogens bis hin zur Analyse der Daten selbstständig durchzuführen. Auf diese Weise lernt man, auch unabhängig vom Alltag im Institut und der jeweiligen Auftragslage, den Prozess der Marktforschung kennen und eignet sich dementsprechende Kompetenzen an.
    Zwar war ich als Praktikant auch mit einigen administrativen und Routineaufgaben betraut, die zuweilen etwas monoton sein konnten – etwa der Betreuung der Panelteilnehmer und dessen Support, diese Aufgaben hatten jedoch stets Bezug zu den Anforderungen an ein Marktforschungsinstitut und so brachte auch dies mir die Arbeits- und Funktionsweise der Marktforschung näher. Das klassische Kaffeekoch-Klischee ist hier also definitiv nicht gemeint.
    Neben diesen beiden großen, zeitintensiven Aufgaben, wird man auch am Arbeits-Alltag der Mitarbeiter beteiligt, indem man diese regelmäßig bei den von Kunden in Auftrag gegebenen Studien unterstützt. Dies kam während meiner Praktikumszeit zwar nicht andauernd vor, aber doch oft genug, um eine gute Vorstellung davon zu erhalten, wie Marktforscher arbeiten und wie ihr Alltag strukturiert ist.

    Dass man sich bei der Flut an Informationen und an Neuem nicht total überfordert fühlt, liegt vor allem am hilfsbereiten Team. So wurde mir immer nur so viel Arbeitsvolumen übertragen, wie ich auch bewältigen konnte. Außerdem standen einem die Mitarbeiter bei Fragen stets mit Rat und Tat zur Seite, sodass, wann immer Probleme auftraten, diese nicht nur schnell gelöst wurden, sondern man auch noch einiges dabei lernen konnte.

    Insgesamt hat mir das Praktikum bei SPLENDID RESEARCH sehr gut gefallen, sodass ich mein ursprünglich sechsmonatiges Praktikum letztlich noch um einen weiteren Monat verlängert habe und nach sieben Monaten schließlich mit neuem Wissen und vielen Erfahrungen mein Studium fortsetzen kann.

  • Patrick

    September 2018 bis März 2019
    Ich habe mein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH Mitte September 2018 begonnen und nach einem halben Jahr im März 2019 beendet.
    Vom ersten Moment an wird man von den Kollegen herzlich aufgenommen und bekommt eine Weinflasche als Willkommensgeschenk überreicht. Außerdem wurde ich nach einer kurzen Vorstellung der Firma und Kollegen am ersten Tag in die Aufgaben des Praktikums eingearbeitet. Man bekommt klar vorgegebene Aufgaben zugeteilt, die sich sowohl aus abwechslungsreichen, als auch aus Routine-Aufgaben zusammensetzen. Außerdem muss erwähnt werden, dass es sich dabei um sinnvolle Aufgaben und nicht um typische „Kaffeekochen“-Tätigkeiten handelt. Der Aufwand der Aufgaben ist der Arbeitszeit vollkommen angemessen. Einen großen Teil des Praktikums wird der Eigenstudie eingeräumt. Damit bekam ich die Möglichkeit ein Projekt von Konzeption und Planung, bis hin zur Analyse und Publikation durchzuführen. Dadurch erhält man einen guten Einblick in die praktische Arbeitswelt der Marktforschung.

    Ich konnte meine eher theoretische Universitätsausbildung direkt in die Praxis umsetzen. Außerdem wird darauf geachtet, dass alle Praktikanten die Gelegenheit bekommen bei anderen spannenden Projekten mit zu arbeiten.
    Selbst als Praktikant ist man ein vollständiges Mitglied des Teams und ist bei Meetings und Teamevents dabei. Damit wird man ermutigt sich aktiv in der Entwicklung des Unternehmens einzubringen.

    Die regelmäßig durchgeführten Teamevents sind abwechslungsreich und umfassen sportliche Aktivitäten bis hin zu gemeinsamen Kochevents. Der Umgang im Unternehmen ist sehr angenehm und entspannt, sowohl unter den Mitarbeitern, als auch zu den Vorgesetzen.

    Trotz einer richtig guten Betreuung im Projekt sind Eigenverantwortung und die Einhaltung von Terminen Voraussetzung für das Praktikum. Bei Fragen oder Unklarheiten gibt es innerhalb der Firma kurze Entscheidungswege, entweder über den internen Kommunikationskanal oder auf direktem Weg zu Kollegen, die alle gerne weiterhelfen. Ebenso sind Feedbackgespräche Teil des halbjährigen Praktikums. Das Unternehmen ist allgemein sehr fortschrittlich mit überwiegend jungen Mitarbeitern. Da es mir an dem Tag des Bewerbungsgespräches nicht möglich war nach Hamburg zu kommen, wurde mir die Möglichkeit gegeben mein Bewerbungsgespräch via Skype durchzuführen. Außerdem wird vom Unternehmen gratis Wasser und Obst zur Verfügung gestellt.

    Alle diese Dinge haben zur Entscheidung beigetragen, nach dem Praktikum die Traineestelle bei Splendid Research anzutreten.

  • Marielle

    März 2018 bis September 2018
    Mein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH absolvierte ich in der Zeit von März bis September 2018. Es war insgesamt eine recht turbulente, aber aufregende Zeit, in der ich mehr gelernt habe als in einigen Unisemestern – sowohl fachlich als auch persönlich. Es war ein Praktikum mit so vielfältigen Aufgaben und Eigenverantwortung, dass ich teilweise vergessen habe, dass ich „nur“ Praktikantin bin.

    Welche Erwartungen kann man an ein Praktikum haben? Datenbankpflege und Kaffee kochen? – nicht hier. Natürlich sind dies auch Aufgaben, die ich in der Zeit erledigt habe, aber ich habe auch, anders als erwartet, vom ersten Tag an Aufgaben erhalten, die viel Verantwortung mit sich bringen. Mein Praktikum sollte eigentlich im Bereich Mystery Shopping absolviert werden. Da es jedoch in dieser Zeit interne Umstrukturierungen gegeben hat, hat sich mein Aufgabenbereich zwischenzeitlich geändert, was ich aber eher als Vorteil für mich gesehen habe. Auf diese Weise konnte ich alle Arbeitsbereiche der Firma kennenlernen. Von Anfang an durfte ich bei den Projekten mitwirken und an Meetings teilnehmen. Schon nach kurzer Zeit durfte ich sogar ein Projekt übernehmen – super Erfolgserlebnisse.

    Die Einarbeitung empfand ich als sehr gelungen. Sowohl die zuständigen ProjektleiterInnen, als auch die Geschäftsführung haben sich die Zeit genommen, mir interne Arbeitsabläufe, generelle Informationen zur Firma und meinen Arbeitsbereich genau zu erläutern.

    Besonders spannend ist, dass im Rahmen des Praktikums eine eigene Studie durchgeführt wird. Der Praktikant ist für die Themenfindung, Konzeption, Durchführung, Auswertung und Veröffentlich zuständig. Was ich anfangs noch als lästig angesehen habe, hat sich im Nachhinein als beste Aufgabe herausgestellt, bei der ich sehr viel lernen konnte. Auch wenn ich anfangs nicht wusste wie so etwas überhaupt funktioniert, habe ich genügend Unterstützung – besonders vom Studienleiter – erhalten, der sich immer Zeit genommen hat, um alle notwendigen Arbeitsschritte genau zu erläutern. Des Weiteren werden im Rahmen der Studie Gespräche mit Experten geführt, von welchen ich sogar zu einer Veranstaltung eingeladen wurde – dies hat mir die Möglichkeit einer 2-tägigen Geschäftsreise geboten.

    Generell wird PraktikantInnen bei SPLENDID RESEARCH sehr viel Verantwortung übertragen. Es wird zwar von der Geschäftsführung auch mal gefragt, wie die Projekte oder die Eigenstudie laufen, generell wird aber erwartet, dass man bei Fragen selber auf die Projektleitung oder die Geschäftsführung zukommt. – Eigeninitiative steht hier ganz oben.

    Besonders gut gefallen haben mir die Teamevents, die regelmäßig stattfinden. Das Team ist sehr jung und aufgeschlossen, ich habe hier schnell Anschluss gefunden und bin mir sicher, dass ich auch in Zukunft mit einigen von ihnen in Kontakt bleiben werde.

    Selbstverständlich gab es in der Zeit auch Aufgaben, die mir nicht gefallen haben und vor denen ich mich gerne gedrückt hätte, aber auch diese müssen erledigt werden.

    Insgesamt blicke ich aber auf eine Zeit zurück, die meine Erwartungen übertroffen hat, in der ich sehr viel gelernt habe, neue tolle Bekanntschaften geschlossen habe und jedem, der schon im Praktikum Verantwortung übernehmen möchte, weiterempfehlen kann.

  • Alessa

    Mai 2017 bis Oktober 2017
    Ich habe mit voller Begeisterung vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 ein sechsmonatiges Praktikum beim Marktforschungsinstitut SPLENDID RESEARCH absolviert.

    Wie war mein erster Tag bei SPLENDID RESEARCH?
    Ich - voller positiver Aufregung - betrat das Büro. Das Erste, was ich sah, war ein wunderschöner Blumenstrauß, den ich auf meinen Schreibtisch stehen hatte. Dadurch hatte ich direkt das Gefühl im Team aufgenommen geworden zu sein und wusste, die nächsten sechs Monate werden großartig!

    Was waren meine Aufgaben?
    Zu Beginn meines Praktikums habe ich das Team größtenteils bei laufenden Projekten mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten unterstützt und ausgeholfen. Dabei gab es immer einen zuständigen Projektleiter, mit dem meine ausgeführten Tätigkeiten und Arbeiten abgestimmt wurden. Schon nach ein paar Wochen konnte ich allerdings bereits meine eigenen Projekte leiten, durchführen und auswerten, wodurch ich unglaublich viel gelernt habe. Neben diesen Projekten hat eine Eigenstudie viel Zeit in meiner Praktikumszeit beansprucht. Ich habe mir über mehrere Wochen ein Thema überlegt, zu dem ich eine Quoten repräsentative online Studie durchführen durfte. Nachdem das Thema, die Konzeption und das Analyseverfahren (Conjoint-Analyse) feststanden, entwarf ich den Fragebogen. Gleichzeitig kontaktierte ich Experten, die mich in der Konzeption des Fragebogens unterstützten und mir Input aus unternehmerischer Sicht gaben.

    Was war das Besondere an meinem Praktikum?
    Es herrschen innerhalb des Unternehmens sehr geringe Hierarchien, die auch kaum spürbar waren. Daher hatte ich auch keinmal das Gefühl, dass meine Arbeit weniger wertgeschätzt wurde als die von den Projektleitern. Auch das System, dass man sich je nach Vorliebe oder Projekt seine Arbeitszeiten selber Einteilen konnte, hat mir zugesagt. Insgesamt stehen Kommunikation und das Recht, Kritik äußern zu dürfen, an oberster Stelle. Es wurden wöchentliche Teamtreffen veranstaltet, in denen jeder Einzelne die Chance hatte, Probleme oder weitere (auch private) Themen, die einem auf dem Herzen lagen, anzusprechen. Die gemeinsamen Ausflüge (z.B. Lasertag spielen), die wir alle zusammen unternommen haben, waren super lustig und haben das ganze Team auch außerhalb des Büros zusammengeschweißt. Ab dem ersten Tag habe ich sehr viel Verantwortung übernehmen dürfen, was mir ein Gefühl des Vertrauens und Sicherheit bei den Aufgaben gegeben hat. Wir teilten uns alle ein großes Büro, wodurch ich die Möglichkeit bekam, auch von anderen Mitarbeitern, mit denen ich ansonsten keine Projekte zusammen hatte, etwas zu lernen. Zudem vereinfachte diese Aufteilung Fragen zu stellen und gab mir das Gefühl, nicht alleine mit einer Aufgabe dazustehen.

    Alles in allem: Das Praktikum bei SPLENDID RESEARCH hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich für jeden, der die Chance bekommt, auch so ein tolles Praktikum absolvieren zu dürfen.

  • Eike

    April 2014 bis Oktober 2014
    Ich absolvierte mein Praktikum bei SPLENDID RESEARCH, was damals noch unter dem Namen Dr. Grieger & Cie firmierte, vom April – Oktober 2014. Auch wenn diese Zeit inzwischen schon lange zurück liegt, so stehe ich immer noch in Kontakt mit einigen Mitarbeitern des Unternehmens. Aber der Reihe nach…

    Ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Eindruck: ich kam morgens im Büro an, wo sofort alle anwesenden Mitarbeiter aufsprangen und mich begrüßten. Selbst der Gesellschafter kam auf mich zu und hieß mich Willkommen.
    Alle Mitarbeiter waren jung, alle duzten sich untereinander - was auch für die Geschäftsführung galt. Dies kreierte eine Atmosphäre, in der ich mich sofort willkommen fühlte. Zudem bekam ich zum Einstieg eine Flasche Champagner, was meinen Eindruck ebenfalls nicht verschlechterte.

    Neben dem persönlichen Eindruck war es jedoch auch entscheidend, wie der Arbeitsalltag abläuft und was für Arbeit dort auf mich als Praktikanten wartet.
    Am ersten Tag wurde mir die allgemeine Arbeitsweise etwas näher gebracht, mir verschiedene Projekte vorstellt und weitere interne Abläufe erklärt. Diese Einführung hätte im Nachhinein ruhig etwas länger sein können, es wurde danach mehr aufs Prinzip ‚learning by doing‘ gesetzt, was ich jedoch auch als sehr vertrauensschenkend und motivierend empfand. So arbeitete ich direkt aktiv in Projekten mit und übernahm nach einigen Wochen auch eigene Projekte. Die Projektarbeit erforderte dabei dementsprechend auch eine hohe Leistungsbereitschaft, die zum Teil zu Überstunden führen konnte. Da ich diese zum Großteil nach Absprache mit meinem Vorgesetzten abbummeln konnte, stellte dies für mich kein Problem dar, ist aber sicherlich Typsache.
    Die Projekte unterschieden sich in Dauer und Umfang, sodass eine gewisse Abwechslung in den Projekten immer gegeben war. Neben den Projekten fielen noch verschiedene andere Aufgaben an, die zum Teil etwas stupide, zum Teil sehr spannend waren. Sehr wertschätzend fand ich das Verhalten in Teammeetings, wo meine Stimme als Praktikant nicht nur gehört wurde, sondern meine Meinung auch aktiv gefordert wurde, sodass ich mich als wirkliches Teil des Teams fühlte.

    Neben der Arbeit gab es regelmäßige Teamevents, bei denen ich die Kollegen besser kennenlernen konnte. Insgesamt wurde viel privat mit den Kollegen gemacht, die Stimmung war dementsprechend äußerst positiv.

    Die für mich persönlich spannendste Phase des Praktikums begann in der zweiten Hälfte. Für meine damals anstehende Bachelor-Arbeit hatte ich die Chance, mit dem Panel von SPLENDID RESEARCH eine repräsentative Befragung durchzuführen. Hierfür stimmte ich gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Uni mein Thema ab. Als ein Thema gefunden wurde, was für alle in Ordnung war, begannen äußerst spannende Wochen, von denen ich bis heute sage, dass diese mich fachlich und persönlich extrem weitergebracht haben. Ich durfte die Studie von der Themenfindung und Fragebogenerstellung über die Auswertung bis hin zum Vertrieb der Studie betreuen. Zudem suchte ich für die Fragebogenerstellung nach einem Gesprächspartner für ein Experteninterview. Hierfür sagte uns letztlich der Geschäftsführer einer Firma mit Milliardenumsatz zu. Völlig wider Erwarten wurde mir angetragen, das Gespräch selber zu führen. So fuhr ich mit einem Geschäftsführer zu dem Termin und fragte, als 22 Jähriger Praktikant wohlgemerkt, den Gesprächspartner aus. Ein super Erlebnis!

    Natürlich gab es Phasen, wo die Arbeit eher langweilig war. Zudem empfand ich die Zahl der Urlaubstage als zu gering (auch wenn mir gesetzlich als Pflichtpraktikant keine zustanden). Alles in allem aber kann ich mir nur schwer eine bessere Firma für ein Praktikum vorstellen. Von Tag 1 erfährt man großes Vertrauen, ist man komplett in die Projekte involviert. So viel wie bei SPLENDID RESEARCH lernt man in anderen Firmen nicht annähernd. Ich jedenfalls würde meine damalige Entscheidung jederzeit wieder so fällen!

SPLENDID Benefits

Neben einem leistungsgerechten Gehalt bieten wir viele Zusatzleistungen.

Rekrutierung
Die püntkliche Gehaltszahlung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Rekrutierung
Wir investieren in Deine persönliche und fachliche Weiterentwicklung, die Du mit Deiner Führungskraft individuell vereinbarst.
Rekrutierung
Wir nehmen uns die Zeit, Dir unser Unternehmen und Deine neuen Aufgaben umfassend vorzustellen.
Rekrutierung
Viel trinken ist wichtig! Kaffee und Wasser gibt es unbegrenzt.
Rekrutierung
Im Herzen von Winterhunde arbeiten wir in drei lichtdurchfluteten Büros.
Rekrutierung
Wir geben Dir Planungssicherheit.

Rekrutierung
Mindestens halbjährlich finden Feedbackgespräche mit Deiner Führungskraft statt. Gegenseitiges Feedback ist jederzeit willkommen.
Rekrutierung
Einer für alle, alle für einen. Kollegen teilen ihr Wissen in Workshops, um gemeinsam als Team zu wachsen.
Rekrutierung
Wöchentlich gibt es frisches und saisonales Obst aus der Region.
Rekrutierung
Für kreative Meetings, Events mit dem gesamten Kollegium und entspannte Mittagspausen.
Rekrutierung
Neben Gleitzeit kann jeder Mitarbeiter nach Rücksprache Homeoffice nutzen.
Rekrutierung
Du erhältst eine persönliche Kreditkarte mit einem monatlichen Guthaben von 40 Euro. Gilt für alle Mitarbeiter ausgenommen Praktikanten.
Rekrutierung
Von Lasertag bis Escape-Game. Bei unseren regelmäßigen Events geht es nicht nur um Gaumenfreuden.
Rekrutierung
Bei uns kann das Mittagessen täglich frisch zubereitet werden.
Rekrutierung
Für absolute Stille und Konzentration haben wir einen Rückzugsort geschaffen.
Rekrutierung
Wir bezuschussen nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit Deine betriebliche Altersvorsorge.
Rekrutierung
Wir bezuschussen Dein Mittag mit einer 5 Euro-Essenszulage pro Arbeitstag. Gilt für alle Mitarbeiter ausgenommen Praktikanten.
Rekrutierung
So international unsere Panels, so vielfältig unsere Kollegen.
Bei uns stehen der Mensch und die Leistung im Vordergrund.
Rekrutierung
Einmal im Monat kochen zwei Kollegen für die Belegschaft.
Rekrutierung
Spiel, Spaß und Spannung abseits des Schreibtisches in unserer Kickerhöhle.

Wir freuen uns auf Deine Vorstellung!

Bei Interesse sende uns bitte Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung für ein spannendes Praktikum!
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Ich bin damit einverstanden, dass SPLENDID RESEARCH meine Aktionen (Klicks) beim Erhalt des Newsletters für die Optimierung weiterer Mails an meine Person zu Marketingzwecken auswertet. Sie haben das Recht, sich jederzeit kostenfrei vom Newsletter sowie vom Linktracking wieder abzumelden. Für alle weiteren Details beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Pegah Rasmju

+49 (0) 40 69 45 366-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns: