Studie: Nicht lustig - Komiker Jan Böhmermann ist unbeliebt

Studie zum Thema Humor der Bundesbürger

5.0/5 Bewertung (7 Stimmen)

Hamburg, 26. April 2018Deutschland – Land der Dichter und Denker, aber auch der Humoristen? Welches sind die bekanntesten Komiker und sind die bekanntesten auch tatsächlich lustig oder sogar beliebt bei den Zuschauern und Hörern?

Diesen und weiteren Fragen geht die aktuelle und repräsentative Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH GmbH nach, in der es um das Thema „Humor der Deutschen“ geht.  Das Institut hat im März 2018 insgesamt 1.016 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren online befragt.

Männer springen eher auf Komiker an als Frauen – Mario Barth Ausnahmeerscheinung

Männer finden Komödianten insgesamt witziger als Frauen und amüsieren sich bei allen Humoristen mehr als dies das weibliche Geschlecht tut. Einzige Ausnahme: Mario Barth. Obgleich er zwar zu den weniger beliebten Komikern gehört und die Zuschauer ihn auch nicht als besonders witzig einstufen, so sind es doch nicht die Frauen, die ihn kritisieren. Bei der Damenwelt ist er nämlich – als einziger aller Humoristen – beliebter als bei den Männern!

Otto ist Deutschlands bekanntester Komiker

Der bekannteste deutsche Komiker ist der Ostfriese Otto Walkes – ihn kennen ganze 88 Prozent der Bundesbürger. Dicht gefolgt von Mario Barth, bei dem immer noch ganze 85 Prozent wissen, um wen es sich handelt. Auch die Klassiker zählen nach wie vor zu den Top 5 der berühmtesten Humoristen: Knapp drei Viertel der Deutschen kennen Loriot sowie Heinz Erhardt. „Kein Wunder“, so Studienleiter Kolja Turkiewicz, „zählt Loriot doch auch nach seinem Tod noch immer zu den vielseitigsten Humoristen der Bundesrepublik.“ Mag sein, dass früher tatsächlich mehr Lametta war.

Sympathie und Humor eng miteinander verknüpft

Die Bekanntheit korrespondiert mit der Beliebtheit: Von denen, die die jeweiligen Komiker kennen, finden 82 Prozent Heinz Erhardt sympathisch, gefolgt von Loriot, den 75 Prozent lieben. Nicht verwunderlich ist ebenso, dass die beiden auch Platz eins und zwei belegen, wenn man nach den witzigsten Komikern fragt. „Wen man mag, den findet man mutmaßlich auch amüsanter“, schlussfolgert Turkiewicz.

Jan Böhmermann und Helge Schneider sind unbeliebteste Komiker Deutschlands

Genauso verhält es sich auch mit den Bottom 3: Die unbeliebtesten Komiker heißen Jan Böhmermann, Helge Schneider und Mario Barth. Diese drei sind es auch, die die Deutschen am unlustigsten finden. Helge Schneider sichert sich zusätzlich dazu noch den vorletzten Platz in Sachen „unintelligenter Humor“. Den schlechtesten Humor insgesamt habe allerdings die deutsch-iranische Komikerin und Schauspielerin Enissa Amani. Dies sehen übrigens Frauen und Männer gleichermaßen so.

Kenner mit Expertengeschmack

Weg vom Mainstream sind es die eher unbekannten Namen, die bei den Kennern beliebt sind: Nur zehn Prozent der Bundesbürger kennen Martin Sonneborn, gleichwohl zählt er zu den Top 5 der witzigsten Komiker Deutschlands. Ähnlich verhält es sich mit Nico Semsrott: Nur fünf Prozent wissen mit seinem Namen etwas anzufangen, doch liegt er auf Platz vier der lustigsten Humoristen. Auch in Sachen „intelligenter Humor“ sowie Sympathie zählt er zu den Top 5 Deutschlands. Es gibt aber auch Frauen, die die Bevölkerung zum Lachen bringen: Martina Hill, gerade einmal 29 Prozent der Deutschen bekannt, zählt zu den sympathischsten und liegt mit Semsrott gleichauf. Was ihre Witzigkeit betrifft, hat sie es sogar auf Platz drei geschafft und liegt nur knapp hinter Loriot und Heinz Erhardt.

Die vollständige Studie gibt es kostenlos unter www.splendid-research.com/studie-humor

Infografik

Infografik - Humor Mai 2018

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie unsere Pressemitteilungen.