Studie deckt Störfaktoren beim Einkauf im Supermarkt auf

Umfrage Störfaktoren im Supermarkt

5.0/5 rating (2 votes)

Eine Befragung unter 1.058 Personen zeigt auf, durch welche Faktoren sich die Deutschen im Supermarkt gestört fühlen. Drei Viertel der Befragten empfinden es als störend, wenn andere Kunden die Gänge im Supermarkt aufgrund von Unterhaltungen blockieren. Gut acht von zehn Deutschen stört es, wenn sich andere Kunden an der Supermarktkasse vordrängeln. Zusätzlich fühlt sich die Mehrheit durch das nahe Aufrücken von Männern mehr gestört als durch das Aufrücken von Frauen. Die Hälfte der Deutschen stört sich daran, wenn die Kassiererin/der Kassierer nicht "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" sagt.

Studie: Verhaltensweisen im Supermarkt

Studiendaten

Erhoben durch myMarktforschung
Erhebungszeitraum Mai/Juni 2016
Anzahl der Befragten 1.058
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 70 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch myMarktforschung
Veröffentlichungsdatum August 2016
Herkunftsverweis Studie: Störfaktoren im Supermarkt
Hinweise keine

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

We are a member of the worlds most important Market Research association.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Phone: +49 40/69 45 366-0
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Stay in touch and register for our newsletter containing interesting studies and exclusive offers:

I have read the Privacy Policy. I agree to the processing and storage of my personal data and want to subscribe to the newsletter of SPLENDID RESEARCH.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Market Research made in Hamburg