Immer mehr Deutsche befürworten Kleingeldabschaffung

Entwicklung der Zustimmung zur Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen nach Jahren

4.7/5 rating (6 votes)

Fast 60 Prozent der Deutschen befürworten die Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen in Deutschland. Weitere 18 Prozent stehen der Abschaffung neutral gegenüber. Lediglich ein Viertel der Deutschen spricht sich gegen die Kleingeldabschaffung aus.

Bei Betrachtung der Veränderung über die Jahre zeigt sich, dass der Anteil der Befürworter von 53 Prozent im Jahr 2015 auf 57 Prozent im Jahr 2016 gestiegen ist. Seitdem ist er im Wesentlichen auf dem gleichen Niveau geblieben: 2018 sprechen sich 58 Prozent für die Abschaffung aus.

Mit dem Anstieg der Befürworter im Laufe der Jahre, geht eine Abnahme der grundsätzlichen Ablehner einher. 2015 lehnten noch 28 Prozent der Deutschen die Kleingeldabschaffung ab, 2018 sind es nur noch 24 Prozent.

Die Umfrage ermittelt die Einstellung der Deutschen zur Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen.

Verändernung der Meinung für Kleingeldabschaffung im Laufe der Zeit

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Januar 2018
Anzahl der Befragten 1.022
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 06.02.2018
Studie beziehen Abschaffung Kleingeld 2018
Hinweise
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

We are a member of the worlds most important Market Research association.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Phone: +49 40/69 45 366-0
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Stay in touch and register for our newsletter containing interesting studies and exclusive offers:

I have read the Privacy Policy. I agree to the processing and storage of my personal data and want to subscribe to the newsletter of SPLENDID RESEARCH.

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Market Research made in Hamburg