Studie: Immobilienkredit Monitor 2017

Eine Verbraucherstudie zu den Erwartungen und Erfahrungen von Immobilienkreditnehmern und -interessenten.

1.240 repräsentativ befragte Deutsche

Infografik Immobilienkredite Monitor 2017

Der Immobilienkredit Monitor 2017 ermittelt die Kreditoffenheit unter Verbrauchern und liefert Handlungsanleitungen für Vertriebs- und Marketingstrategien im Kreditvertrieb.

Hintergrund

Aufgrund der seit Jahren anhaltenden, expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist für viele deutsche Verbraucher eine Kreditaufnahme sehr verlockend geworden. Die niedrigen Zinssätze machen Sparen unattraktiv und Banken, die selbst auf das billige Geld der EZB zurückgreifen können, profitieren davon, die Potenziale des privaten Kreditgeschäfts zu nutzen. Die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist anhaltend stabil und in Kombination mit Lohnzuwächsen sorgt dies für ein konstantes Wirtschaftswachstum bei einem realen Zuwachs des Bruttoinlandprodukts um 1,9% im Vergleich zum Vorjahr 2015/16.

Relevanz

Valide Informationen über das Verbraucherverhalten sind entscheidend für die strategische Planung und innovative Entwicklungen im Bankensektor. Die fortschreitende Digitalisierung stellt die Banken vor neue Herausforderungen. Des weiteren wirkt sich die Entwicklung der Geldpolitik auch nachhaltig auf die Erwartungen und das Verhalten der Verbraucher aus. Wer Potenziale des Marktes erkennen und somit die Kundenwünsche bedienen kann, verschafft sich einen erheblichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Dazu soll die vorliegende Studie einen Beitrag leisten.

Zielsetzung

Der Immobilienkredit Monitor 2017 beleuchtet das Verbraucherverhalten auf dem Immobilienkreditmarkt und ermittelt die Erfolgsaussichten einer proaktiven Ansprache durch Banken.

Banken und Finanzdienstleister erhalten valide Informationen, um Potenziale in relevanten Bereichen des Kreditgeschäfts zukunftsorientiert beurteilen und ihre Vertriebsstrategien anpassen zu können.

Die Basis hierfür liefert eine repräsentative Befragung mit einer Stichprobengröße von 1.240 in Deutschland lebenden Personen zwischen 18 und 69 Jahren.

In der Studie wurde unterschiedlichen Fragestellungen nachgegangen.

Differenzierte Untersuchung des Immobilienkreditmarktes deutscher Privathaushalte

Verbreitung von Immobilienkrediten

  • Wie viele Personen verfügen über Erfahrung mit Immobilienkrediten? Wie viele haben Interesse an einem?
  • Welche alters- und geschlechtsspezifischen Unterschiede gibt es hinsichtlich des Interesses und der Erfahrung mit Immobilienkrediten?

Allgemeine Einstellung zu Immobilienkrediten

  • Wie ist die Haltung deutscher Verbraucher gegenüber der Aufnahme eines Immobilienkredits?
  • Was bewegt den deutschen Verbraucher zur Aufnahme eines Immobiliendarlehens und welche Informationsquellen nutzt er dabei?

Wichtige Faktoren bei Immobilienkrediten

  • Welches sind die entscheidenden Faktoren bei einer Kreditaufnahme?
  • Worauf kommt es den deutschen Verbrauchern bei einer guten Bankberatung bei Immobilienkrediten an?

Einstellung zur Hausbank in Bezug auf Immobilienkredite

  • Wird der Immobilienkredit bei der Hausbank, oder bei einer anderen Bank aufgenommen?
  • Wie zufrieden sind die Kreditnehmer mit der Beratungsqualität des kreditgebenden Instituts?

Erwartungen unerfahrener Kreditinteressenten

  • Wie ist die Erwartungshaltung gegenüber dem richtigen Zeitpunkt eines Immobilienkredits und wie stark weicht dieser von der Realität ab?
  • Welche Gründe würden konkret zur Kreditaufnahme bewegen?

Proaktive Ansprache

  • Wann ist der ideale Zeitpunkt für eine proaktive Ansprache in Bezug auf Kreditwerbung?
  • Welche Zielgruppen reagieren offen, welche eher ablehnend auf eine proaktive Ansprache?

Die Verwendung von Big Data

  • Wie hoch ist die Akzeptanz gegenüber einer gezielten Ansprache durch Banken und der Nutzung von Big Data, um den Kunden individuell und zu einem geeigneten Zeitpunkt anzusprechen?

Studieninhalt

  • Kreditverbreitung

    • Allgemeine Kreditverbreitung
    • Immobilienkreditverbreitung
  • Demografische Struktur

    • Geschlechterstruktur der Immobilienkreditnehmer und -interessenten
    • Altersstruktur der Immobilienkreditnehmer und -interessenten
    • Verbreitung der Immobilienkreditnehmer und -interessenten in Deutschland
    • Bildungsstruktur der Immobilienkreditnehmer und -interessenten
    • Einkommensstruktur der Immobilienkreditnehmer und -interessenten
  • Einstellung zu Immobilienkrediten

    • Kreditoffenheit der Verbraucher
    • Einschätzung der eigenen Kreditwürdigkeit unerfahrener Kreditinteressenten
    • Wesentliche Faktoren bei der Aufnahme eines Immobilienkredits
  • Gründe & Informationsquellen

    • Gründe für eine Immobilienkreditaufnahme
    • Mögliche Auslöser, die zur Aufnahme eines Immobiliendarlehens bewegen
    • Genutzte Informationsquellen von Kreditnehmern
    • Wahrscheinlich genutzte Informationsquellen von Kreditinteressenten
  • Erwartungen von Kreditinteressenten

    • Erwartungen bezüglich des Eigenkapitalanteils
    • Erwartungen bezüglich des Nettoeinkommens bei Kreditaufnahme
    • Bedeutung der Schwangerschaft für das Interesse an einem Immobilienkredit
  • Hausbank

    • Wahl der Hausbank
    • Krediteinstellung gegenüber der Hausbank
    • Zufriedenheit mit der Hausbank
    • Anzahl der Banken, bei denen Leistungen beansprucht werden
  • Wahl des Kreditinstituts

    • Wahl des kreditgebenden Instituts
    • Weiterempfehlung des kreditgebenden Instituts
    • Einschätzung der Beratungsqualität
    • Wichtige Faktoren zur Bewertung der Beratung
  • Zielgruppenansprache

    • Akzeptanz gegenüber der Nutzung von Big Data
    • Altersspezifische Unterschiede in der Akzeptanz
    • Akzeptanz gegenüber einer proaktiven Ansprache bei einer Gehaltserhöhung
    • Alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede in der Akzeptanz gegenüber proaktive Ansprache
    • Offenheit gegenüber Bankenansprache bei Familienzuwachs

Studienauszüge

Die Daten wurden anschaulich in einem umfangreichen Schaubildbericht aufbereitet, so dass die Ergebnisse einfach abgelesen werden können.
Studie Strommarkt
Studie Strommarkt
Studie Strommarkt
Studie Strommarkt
Studie Strommarkt

Pakete und Preise

Wählen Sie das passende Paket für sich aus und bestellen Sie bequem per Email.
STUDIENFLYER

€ 0

Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die Felder ein. Wir senden Ihnen dann unmittelbar einen Studienflyer mit Informationen zur Studie per E-Mail zu.

KONSUMENTENKREDIT MONITOR

€ 1.100

  • PDF, 62 Seiten
  • "Konsumentenkredit Monitor"
  • Eine Verbraucherstudie zu Konsumentenkrediten/ Allgemeinen Verbraucherdarlehen und Händler-Finanzierungen

Bestellen

IMMOBILIENKREDIT MONITOR

€ 1.100

  • PDF, 64 Seiten
  • "Immobilienkredit Monitor"
  • Eine Verbraucherstudie zu den Erwartungen und Erfahrungen von Immobilienkreditnehmern und -interessenten.

Bestellen

KREDIT MONITOR SPLENDID

€ 1.650

  • PDF, 90 Seiten
  • "Kredit Monitor Paketpreis"
  • Immobilienkredit Monitor und Konsumentenkredit Monitor

Bestellen

Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse nur innerhalb eines Unternehmens zu verwenden sind. Die Weitergabe – auch an verbundene Unternehmen – ist nicht zulässig. Angegebene Preise sind Nettopreise zzgl. Umsatzsteuer.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie bei Fragen zu dieser Studie oder einem anderen Anliegen bitte gern Kontakt zu uns auf.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!