Studie: Mehr als jeder Dritte Deutsche nutzt digitale Sprachassistenten

Umfrage zur Nutzung von Sprachassistenten in Deutschland

5.0/5 Bewertung (6 Stimmen)

Fast jedem Deutschen sind digitale Sprachassistenten bekannt, allerdings nutzt bisher lediglich knapp über ein Drittel der Verbraucher einen Smartspeaker. Am häufigsten wird der Google Assistant genutzt, gefolgt von Apples Siri und Microsofts Cortana. Amazons Alexa landet auf Platz 4 der am häufigsten genutzten Sprachassistenten, auf Platz 5 folgt Google Now.

Am ehesten würden zukünftige Smartspeaker-Nutzer auf den Amazon Echo zurückgreifen. Dieser Sprachassistent käme für 67 Prozent der aktuellen Nicht-Nutzer in Frage. Google Home wäre für ein Drittel der Verbraucher interessant; das Apple Homepod auf dem dritten Platz kann nur noch jeden Zehnten für sich begeistern. Durchschnittlich würden potenzielle Käufer 78 Euro beim Kauf eines Smartspeakers ausgeben.

Zwei Drittel der Nutzer von Sprachassistenten verwenden sie, um Nachrichten zu schreiben. 65 Prozent der Verwender nutzen sie für die Bedienung einer Suchmaschine und weitere 62 Prozent zum Anhören von Musik. Jeweils 60 Prozent gebrauchen die Spracheingabe, um sich über das Wetter zu informieren bzw. für die Steuerung des Fernsehers.

Die Studie erfasst die Verbreitung von digitalen Sprachassistenten in Deutschland.

Infografik - Digitale Sprachassistenten

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2017
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Studie beziehen Digitale Sprachassistenten
Hinweise

Digitale Sprachassistenten sind fast allen Bundesbürgern bekannt

Erhebung zur Bekanntheit digitaler Sprachassistenten in Deutschland

5.0/5 Bewertung (4 Stimmen)

70 Prozent der Deutschen sind Sprachassistenten spontan ein Begriff, wenn sie danach gefragt werden. Jeder fünfte Verbraucher ist sich nicht sicher, worum es sich genau handelt und weitere elf Prozent der Deutschen wissen nicht, was ein (digitaler) Sprachassistent ist.

Personen, die nicht spontan wussten, was ein digitaler Sprachassistent ist, erhielten anschließend eine Definition. 73 Prozent gaben hieraufhin an, dass ihnen digitale Sprachassistenten auch schon zuvor bekannt waren. Ein Viertel konnte sich auch nach Vorlage einer Definition nichts unter dem Begriff vorstellen. Somit ergibt sich für Smartspeaker eine Gesamtbekanntheit von 91 Prozent in der deutschen Bevölkerung.

Die Studie erfasst die Bekanntheit von digitalen Sprachassistenten.

Studie Bekanntheit digitale Sprachassistenten

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2017
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Studie beziehen Digitale Sprachassistenten
Hinweise

Digitale Sprachassistenten werden in allen Altersgruppen genutzt

Statistik zur Nutzung digitaler Sprachassistenten nach Alter, Geschlecht und Einkommen

4.7/5 Bewertung (3 Stimmen)

Digitale Sprachassistenten werden in allen Altersgruppen genutzt. Fast jeder zweite 20-29-Jährige, aber auch deutlich mehr als jeder Dritte in den Generationen zwischen 30 und 59 Jahren verwendet Spracheingaben auf dem Smartphone oder über einen Smartspeaker. Bei den 60-69-Jährigen tut dies immer noch jeder Vierte.

Knapp 40 Prozent der Männer nutzen einen Sprachassistenten. Unter den Frauen liegt dieser Anteil mit 36 Prozent nur leicht niedriger.

Mit dem Haushaltsnettoeinkommen steigt auch die Verwendung von digitalen Sprachassistenten, allerdings ergeben sich ab 1.500 Euro monatlichem Nettoeinkommen nur noch geringe Unterschiede.

Die Umfrage ermittelt, wie groß der Anteil der Nutzer digitaler Sprachassistenten in unterschiedlichen demographischen Gruppen ist.

Statistik Nutzer von Sprachassistenten

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2017
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Studie beziehen Digitale Sprachassistenten
Hinweise

Google Assistant und Apples Siri werden am häufigsten genutzt

Ranking zur Bekanntheit und Nutzung digitaler Sprachassistenten

5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)

Fast 90 Prozent aller Deutschen ist der Sprachassistent Alexa von Amazon bekannt. Genutzt wird dieses Tool aber nur von acht Prozent der Verbraucher. Der Google Assistant und Apples Siri können eine Nutzerrate von 15 Prozent aufweisen, erfreuen sich aber nicht einer ganz so großen Bekanntheit in der Bevölkerung wie Amazons Alexa. Sie verzeichnen eine Bekanntheit von 70 Prozent bzw. 60 Prozent. Jedem zweiten Verbraucher ist noch Microsofts Cortana und Google Now bekannt, die rund jeder zehnte Deutsche auch nutzt.

Zu den unbekannteren Sprachassistentin gehören der Black Berry Assistant, Facebooks M, Samsungs Bixby, Mycroft sowie Samsungs Viv. Die Bekanntheit dieser Smartspeaker bewegt sich zwischen 15 und 27 Prozent. Die Nutzungsrate für diese Sprachassistenten liegt bei lediglich zwei bis drei Prozent in der Bevölkerung.

Die Statistik zeigt die Nutzung von digitalen Sprachassistent-Konzepten in Deutschland.

Erhebung Konzepte Sprachassistenten

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2017
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Studie beziehen Digitale Sprachassistenten
Hinweise

Frauen wie Männer nutzen Sprachassistenten am häufigsten für Messaging-Dienste

Top 5 meist genutzte Funktionen von Sprachassistenten für Männer und Frauen

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Männer und Frauen wissen gleichermaßen die Nutzung von Messaging-Diensten mithilfe von Sprachassistenten zu schätzen. Während für Frauen daneben auch die Nutzung von Suchmaschinen im Fokus steht, ist bei Männern das Musikhören eine häufiger genutzte Funktion.

Auf Platz fünf der Features für Männer liegt die Wetterabfrage. Für die Frauen ist dies immerhin die drittbeliebteste Funktion digitaler Sprachassistenten.

Die Umfrage ermittelt, welche Funktionen von Sprachassistenten Männer und Frauen im Vergleich nutzen.

Befragung zur Verwendungszwecken digitaler Sprachassistenten

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum November 2017
Anzahl der Befragten 1.024
Region Deutschland
Altersgruppe 18 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Studie beziehen Digitale Sprachassistenten
Hinweise
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!