Die Mehrheit der Deutschen achtet darauf, welche Daten sie im Internet über sich preisgibt

QUANTIFIED WEALTH MONITOR 2016: EINSTELLUNGEN ZUM DATENSCHUTZ

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Datenschutz wird von einer Mehrheit von 83 Prozent als wichtiges Thema gesehen. Ein fast gleich großer Bevölkerungsteil gibt an, online darauf zu achten, welche Daten er von sich preisgibt. Personenbezogener Werbung können immerhin 39 Prozent etwas Positives abgewinnen. Dass mit dem Thema Datenschutz Unsicherheit beim Verbraucher geschürt werde, findet nur eine Minderheit von einem Drittel.


Datenschutz ist für die große Mehrheit zumindest verbal wichtig

Quantified Wealth - Einstellungen zum Datenschutz

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Juni 2016
Anzahl der Befragten 1.011
Region Deutschland
Altersgruppe 15 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 23.08.2016
Studie beziehen Quantified Wealth Monitor 2016
Hinweise Der Quantified Wealth Monitor 2016 bietet einen Überblick über die Bereitschaft der Verbraucher zur Monetarisierung von persönlichen Daten und die Verbreitung von Self Tracking-Anwendungen.
SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

Esomar
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

©  SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.
Kontakt
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg

Tel. +49 (0) 40/69 45 366-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!